Kissenbezüge für besondere Anlässe – die Wichtigkeit der Bewertung von Käufen im Internet

Die Zeit der Taufen und Kommunionen ist im vollen Gange. Und dann kommen noch Geburten im Frühjahr hinzu. Und hier kam Tim zu einem Kissen aus dem Becki-Design Shop. Dieses wurde mit Geburtdatum versehen. Ich wünsche Tim auf diesem Weg alles Gute!

Suchst Du auch ein ganz individuelles Geschenk zu einem besonderen Anlass,  eine Taufe, Kommunion, Konfirmation oder zur Geburt? Lass es mich wissen. Gerne stelle ich ein ganz persönliches Kissen her. Hier gibt es eine Auswahl an Kissenhüllen, die ich so im Laufe der letzten Jahre genäht habe. Da gibt es ganz viel Inspiration. Und hier im Shop kannst Du die Kissenhüllen auch gleich ordern. Ich gehe immer gerne auf besondere Wünsche ein und freue mich, dass dann ein ganz besonderes Geschenk auf Reisen geht.

Und ich habe inzwischen schon eine riesige Anzahl an Kissen genäht. Hier mal ein kleiner Überblick über Bewertungen, die ich in der letzten Zeit in beinem Shop bei DaWanda bekommen habe. Im Internet kauft man nun mal ohne, dass man das Produkt in der Hand halten konnte. Gerade bei Handarbeit sind die Unterschiede riesig und die Ware ist in der Regel nicht wirklich vergleichbar. Umso wichtiger ist es für Internet-Shop-Besitzer, dass die Ware vom Kunden bewertet wird. Das machen nicht alle Käufer, aber der Großteil schon.

Und letztlich kommt es ja den Käufern auch wieder zugute, wenn sie Urteile von den anderen Kunden im vorhinein checken können. Drum möchte ich hier einmal ein ganz großes DANKE aussprechen an alle Käufer, die ihren Kauf bei mir bewertet haben. UND – ich bin auch froh über Bewertungen, die vielleicht nicht so gut ausfallen würden. Schließlich kann ich dadurch an möglichen Schwächen arbeiten und daraus lernen. ABER klar – 5 Sterne sind schon Bombe! 🙂

Bei allen Festen, die jetzt grad so ins Haus stehen, wünsche ich Euch gutes Gelingen. Ich bereite dann mal weiter was für die Kommunion der Kleinen vor.

Ich nähe dann mal! Tischdecken!

Gemeinsam kreativ sein – Nähmalen nach Vorlage

Die Schwägerin hat sich dieses Jahr zum runden Geburtstag eine Spende für Fahrräder für Afrika gewünscht. Und da habe ich mich glatt angehängt. Zu meinem Geburtstagsfrühstück (der aber auch schon her ist) habe ich dieses Jahr also ebenfalls ein kleines Spendenschwein aufgestellt und einige Euros zusammen bekommen. Den Betrag habe ich der Schwägerin dann zu ihrem Geburtstag gerne stilecht überreicht.

Dieses mal habe ich die große Tochter vorzeichnen lassen. Sie hat sich also im Internet ein Fahrrad genau angeschaut und abgezeichnet. Mit einem Trickmarker hat sie es auf den Stoff übertragen. Genähmalt habe ich. Die kleinen bunten Stücke Stoff hat sie dann wieder ausgesucht, geschnitten und genäht. Alles in allem also ein Teamworktäschchen.

Wenn Du auch auf der Suche nach einem individuellen Täschchen bist, findest Du hier in meinem Shop genähmalte Artikel. Auf Sonderwünsche gehe ich gerne ein. Eine kurze Mail reicht.

Einen guten Wochenstart wünsche ich.

Kosmetiktasche – endlich Ordnung in der Handtasche

Ja, Ihr wisst es schon. Ich mag Geschenke selber machen. Derjenige, der mich einlädt, muss meist damit rechnen, dass ich mich hinter die Maschine klemme und etwas Persönliches kreiere. Und hier habe ich Martina ein Täschchen für allerhand Kram genäht.  Es ist aus goldenem Kunstleder und dem tollen alten Leinen genäht, das ich mal geschenkt bekommen habe.  Hier kam außerdem die Nähmalerei ins Spiel.

Nähmalerei ist nach wie vor eine große Leidenfschaft bei mir. Ich habe ja schon geschrieben, dass ich am 06.05. einen Kurs im Rahmen der Sew zu dem Thema halten darf. Ich freue mich da schon ganz dolle drauf und hoffe, dass wir viel Spaß haben werden. Wer sich für die Sew interessiert, findet hier Details.

Friday Flowerday – meine #06 2017

Bunt geht es heute bei uns zu. Die Tulpen im Garten sind noch nicht so weit, aber im Laden gibt es sie und ich kann nicht dran vorbei gehen. Dieses Mal ist es bei mir ein bunt gemixter Strauß in fröhlichen Farben. Der Strauß steht sehr präsent auf unserem Esstisch.

Ich überlege übrigens unserer Wand im Wohnzimmer eine neue Farbe zu verpassen. Dieses Grün habe ich aber schon sehr gemocht. Es ist eine sehr beruhigende Farbe. Bei vielen Fenstern bis zum Boden und dem Blick in den Garten, der sich dadurch ergibt, hat sich die Farbe allerdings immer sehr gut eingefügt und bewährt.

Mit den Blumen husche ich zu Helga, die in ihrem Blog Holunderblütchen unsere Blumen zum Freitag immer sammelt. Euch wünsche ich ein schönes Wochenende.