12 von 12 im November 2017

Puh – November! Den gestrigen Martinimarkt habe ich gut überstanden. Vielen Dank allen Besuchern, die sich trotz widriger Umstände auf den Weg zum Bahnhofsplatz gemacht haben. Bis ca. 13 Uhr hat es sich einigermaßen gehalten und es nieselte nur wenig. Das wurde dann immer mehr. Ein paar Windstöße machten uns Budenbestückern ein bisschen Angst. Zum Glück ist aber nichts passiert. Am Ende des Tages waren aber meine Stofflichkeiten feucht und sie wurden schön zum Trocknen aufgehängt. Einige Besucher kamen den Kindern zuliebe, die eine Aufführung hatten, andere wiederum kamen – oh ich freue mich soooo – zu mir! Und so habe ich so einiges verkauft .

  • Der heutige Sonntag fing an mit Regenwetter
  • und Frühstück. Er fand seinen Höhepunkt im
  • Handballspiel der Großen. Leider haben sie es gegen den Liga 1. nicht geschafft – dennoch super Spiel
  • Derweil macht Kleinchen daheim Hausis
  • Zur Stärkung gibt es für alle einen Schokomuffin – gebacken gestern von der Großen
  • Ich schaue im Keller, wie es meinen Stofflichkeiten geht.

  • Ein Gutes hat so ein Markt – man kann wieder Putzen und Ordnung schaffen
  • erst wird das Chaos noch größer und kaum sind 4 Stunden vergangen
  • kann man auch wieder Treten im Atelier
  • Der Gutste kocht super lecker
  • danach wird entspannt in der Wanne
  • der Kater macht dies zur gleichen Zeit im Wohnzimmer

Mit meiner Sammlung 12 von 12 im November reihe ich mich ein bei Caro, die von uns die 12 Fotos des 12. sammelt und veröffentlicht.

Demnächst bestücke ich meinen Shop mit den Überbleibseln vom Markt. Sollte jemand nicht den Drive zum Kommen auf den Markt gehabt haben, kann er gerne einen persönlichen Termin bekommen.

Euch allen einen wunderbaren Start in die Woche!

 

Countdown – Martinimarkt 2017 in Sauerlach

Die letzten Tage habe ich fleißig zusammengepackt und nun kann ich es kaum erwarten auf den Martinimarkt zu kommen. Hier noch mal die wichtigen Daten:

Martinimarkt in Sauerlach

auf dem Bahnhofsplatz

von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Ich freue mich über ganz viel Besuch!

Auch wenn die Wettervorhersage durchwachsen ist, lass ich mich nicht ärgern. Wir haben doch immer wieder Glück mit unserem Wetterchen hier. Das Wichtigste wäre, dass es trocken bleibt.

Ein schönes Programm wurde von der Nachbarschaftshilfe auf die Beine gestellt und es gibt leckere Sachen zu Essen und zu Trinken und letztendlich kommt der Erlös unseren Gemeindemitgliedern zugute. Denn die Nachbarschaftshilfe unterstützt kleine und große Leute.

Aber nun zu meinen Mitbringseln. Neben meinen Bestsellern habe ich einiges Neues dabei. Schaut mal, die Kissenparade ist enorm gewachsen und freut sich schon darauf bekuschelt zu werden. Ich habe dieses Jahr ganz viel flauschiges Material vernäht.

Außerdem dabei haben werde ich einige Kleidchen nach dem Schnitt von Fannie. Nachdem wir sie ausgiebig innerhalb der Familie getestet haben, sollen auch andere kleine Mädchen dieses tolle Sweatshirtkleid bekommen können.

Und so habe ich ein paar Designbeispiele dabei. Jedes Kleid ist ein Unikat. Dein Fräulein kann sich selber aussuchen, ob sie eine Blume, Stern oder auch einen Elefanten auf ihr Kleid wünscht. Alles ist möglich. Und ich freue mich auf Eure Kreativität.

Auch die farbigen Langarmshirts sind beim Markt dabei. Jedes Teil ein Unikat!

Für kleine und große Leute habe ich bunte und schöne Sachen. Da ist sicher schon das ein oder andere Geschenk für Weihnachten dabei. Und wer leider nicht kommen kann, findet eine Auswahl mein bunten Kreation in meinem Shop.

Sollte es etwas geben, was Du im Blog aber nicht im Shop siehst, schick mir eine Mail und ich melde mich bei Dir mit einem Angebot.

Ach ja, und die Kleinigkeiten für die Befüllung des Adventskalenders habe ich natürlich auch wieder dabei.

Nun packe ich den Rest und hoffe ganz viele von Euch auf dem Markt in Live und in Farbe zu begegnen.

Kleine Geschenke für kleine Leute

Neulich habe ich es bereits hier erwähnt. Ich habe eine neue Liebe. Nicky in Ökoqualität! Heute zeige ich Euch einen grünen Hoodie in Größe 86, hergestellt nach einem Schnittmuster aus dem Hause Farbenmix.

Es hat schon gewisse Nachteile wenn die eigenen Kinder dieser Art von Kleidung leider schon entwachsen sind. Aber ich denke, da können sich noch einige Kinder Hoffnung machen. Dieser Hoodie ist nur einer von einer Handvoll, die ich am Martinimarkt am 11.11.17 dabei haben werde.

Gefreut hat sich diese Woche sicher Rosalie. Es könnte auch sein, dass sich Rosalies Mama gefreut hat. Letztlich sind es doch die Mamas, die die ersten Jahre die Windeltaschen umeinander tragen. Warum also nicht gleich was Hübsches schenken? Im Shop findet Ihr so einige Beispiele.

So. Jetzt sind die paar Tage Ferien schon wieder fast vorbei. Canasta war bei uns total angesagt. Ich persönlich habe für die nächsten Monate genug gespielt. 😉

Erste Weihnachtsgeschenke – check!

Was eigenes hatte letztens gezeigt, dass wenige Zutaten reichen, um total nette Weihnachtsgeschenke zu basteln.

Dieses Jahr gibt es Futterstellen für Vögel. Die können alle Anverwandten ganz toll auf Balkon und im Garten nutzen.

Und nachdem das Wetter in unserer Herbstferiendestination nicht so dolle angesagt war und in den Bergen auch nicht mehr so viel los ist, habe ich alles mit ins Auto gepackt.

  1. Blumentopf
  2. Stifte zum Bemalen der Töpfe – meine sind vom Discounter
  3. Kordel
  4. Vogelfutter
  5. Fett

Vor Ort haben wir passende Stöckchen gesucht und gefunden.

Und dann ging es los. Von der Vogeltagesstätte bis zu Mahlzeit. Alles hat seinen Platz gefunden auf den Blumentöpfen.

Dann wird es etwas tricky. Die Löcher müssen sehr gut abgedichtet werden, damit das geschmolzene Kokosfett nicht entweichen kann. Wir haben etwas Küchenpapier und die Kordel dazu benutzt.

Und dann haben wir einen tollen Platz zwischen den Balken unserer Bank vor der Hütte gefunden. Da können die Töpfchen mit dem Vogelfutter ganz toll erkalten. Und vielleicht darf ich eine Futterstelle behalten und in unseren Garten hängen.

Foto folgt.

Die Idee ist super zu machen mit Kindern. Viel Spaß wenn Ihr es ausprobiert!