PAUSE – Kurz vor den Ferien

Yeah – auch Bayern bekommt jetzt endlich Ferien. Ich schrieb ja schon, dass wir in diesem Juli echt viel um die Ohren hatten. Nun ist dann mal Pause.

Am meisten genießen wir, dass die Kinder nicht von einem Nachmittagstermin zum anderen müssen, dass man zwischendurch auch die Füße hochlegen kann und alle viel entspannter sind. Es gedeutet aber auch, dass Frau sich überlegen muss, wie sich die Kinder beschäftigen könnten, wenn sie arbeiten muss. Tja, und wenn man Oma und Opa nicht umme Ecke hat, dann ist guter Rat teuer.  Kleinchen geht weitestgehend in den Hort. Die Große wird hoffentlich viel Zeit mit ihrem dicken Schmöker verbringen.

Und irgendwann fährt Familie ja in den wohlverdienten Urlaub – an die See. Oh, ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich darauf freue. Nixtun, Lesen, Nixtun, Fahrrad fahren, etc. 🙂

Das Kissen habe ich übrigens für die Klassenlehrerin der Kleinen genäht. Hinten drauf haben die Kinderlein unterschrieben. So hat die Lehrerin sie auch in der Pause dabei. Aber bei solchen „Engelchen“ sollte das ja passen.

Wenn Ihr auch mal ein kleines Geschenk für einen Lehrer sucht, könnt Ihr gerne mal in den Shop linsen. Da habe ich das Kissen eingereiht.

 

Abschiedsgeschenk für den Kindergarten – jetzt im Shop

Besondere Anlässe bedürfen besonderer Geschenke. So sind vor Jahren bei dem Abschied unserer Kleinen im Kindergarten diese Art Kissen entstanden.

Denn – Kissen sind immer toll. In vielen Gruppen gibt es Lese- und Knuddelecken. Da geht immer noch ein Kissen mehr.

Der meist gefundene Beitrag seit meiner Bloggerkarriere ist dieser. Immer wieder wurde ich angeschrieben, ob ich diese auch zum Verkauf anbiete – und JA. Jetzt tue ich das sehr gerne auch hier über meinen Shop. Bisher habe ich das immer nur auf Zuruf gemacht – nun könnt Ihr Euch das Angebot sehr gerne im Shop ansehen.

Du erhälst einen Kissenbezug mit vier (hellen) Farbfeldern, mit Paspel und hinten einem bunten passenden Kinderstoff und Hotelverschluss. Der Bezug ist passend für ein Inlet in der Größe 50 x 50 cm (nicht inbegriffen).

Wie Du siehst, sticke ich gerne weitere Namen etc. auf. Dafür berechne ich pro Schriftzug 2 EUR. Das ist aber nicht unbedingt notwendig, da die Kinder in der Regel ihren Namen schreiben können und dies auch sehr gerne tun.

Was Ihr sonst noch benötigt:

  • alte Zeitung (die nicht mehr abfärbt) und Platikfolie zum unterlegen und reinlegen in den Bezug,
  • Malerkittel oder alte Sachen für die Kiddies
  • Stoffmalfarbe und zum Beschriften und/oder für Details Stoffmalstifte
  • ein paar gute Ideen, die Ihr im Internet findet
  • dazu noch eine gute Portion Spaß und los geht es

Hört sich einfach an, oder? Ist es auch, denn durch den fertigen Bezug, den ich Euch schicke, ist die Hälfte des Geschenkes fertig. Ihr macht das ganze noch persönlich und die Erzieherinnen, die sich immer sehr um Eure Kleinen gekümmert haben, bekommen ein einzigartiges Geschenk. Die kleineren Kinder, die noch in der Gruppe bleiben, freuen sich auch.

Schreibe mir Deine besonderen Wünsche in die Bemerkung beim Kauf – lass mich z.B. wissen, wieviele Jungs und Mädels sich verewigen möchten. Entsprechend wähle ich die Farben.

Solltest Du vorher eine Frage haben, melde Dich gerne über shop@becki-design.de.

Einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch allen!

PS: solltet Ihr die Idee mitnehmen und selber solche Kissen machen, würde ich mich total freuen, wenn Ihr mir ein Foto schickt. Vielen Dank im Voraus!

 

Die Wichtel sind los…

Eine zuckersüße Lieferung mit Wichtelmännchen und -mädchen hat mich diese Woche erreicht. Sofort sind sie unter der Maschine gelandet. Ergebnis: supernette, kuschelige Wichtelkissen.

Bereits vor ein paar Jahren hatte ich die Wichtelmännchen und -mädchen schon mal in meinem Repertoire. Jetzt bin ich wieder drüber gestolpert und konnte nicht widerstehen.  Ich habe sofort zugeschlagen und diese fünf Kissen sind in meinen Shop eingezogen.

Die Rückseite ist aus kuscheligem Teddy. Sie sind ca. 30 x 13 cm groß und recht leicht. So sind sie auch für kleine Babys recht schnell greifbar. Wenn der Wunsch besteht, dass die Rückseite aus Baumwolle gefertigt ist, mache ich das selbstverständlich auch.

Die Kissen sind waschbar. Damit die Füllung fluffig bleibt, rate ich vom Trockner ab. Lieber ein bisschen länger warten und dann kommt das Volumen schon wieder. Wenn Du Interesse an den Kissen hast, findest Du sie hier.

Einen sonnigen lauen Abend wünsche ich Euch. Wir machen heute einen Kulturabend mit Autorenlesung. Andreas Föhr stellt sein neues Buch vor und ich freue mich schon.

 

Kissenbezüge für besondere Anlässe – die Wichtigkeit der Bewertung von Käufen im Internet

Die Zeit der Taufen und Kommunionen ist im vollen Gange. Und dann kommen noch Geburten im Frühjahr hinzu. Und hier kam Tim zu einem Kissen aus dem Becki-Design Shop. Dieses wurde mit Geburtdatum versehen. Ich wünsche Tim auf diesem Weg alles Gute!

Suchst Du auch ein ganz individuelles Geschenk zu einem besonderen Anlass,  eine Taufe, Kommunion, Konfirmation oder zur Geburt? Lass es mich wissen. Gerne stelle ich ein ganz persönliches Kissen her. Hier gibt es eine Auswahl an Kissenhüllen, die ich so im Laufe der letzten Jahre genäht habe. Da gibt es ganz viel Inspiration. Und hier im Shop kannst Du die Kissenhüllen auch gleich ordern. Ich gehe immer gerne auf besondere Wünsche ein und freue mich, dass dann ein ganz besonderes Geschenk auf Reisen geht.

Und ich habe inzwischen schon eine riesige Anzahl an Kissen genäht. Hier mal ein kleiner Überblick über Bewertungen, die ich in der letzten Zeit in beinem Shop bei DaWanda bekommen habe. Im Internet kauft man nun mal ohne, dass man das Produkt in der Hand halten konnte. Gerade bei Handarbeit sind die Unterschiede riesig und die Ware ist in der Regel nicht wirklich vergleichbar. Umso wichtiger ist es für Internet-Shop-Besitzer, dass die Ware vom Kunden bewertet wird. Das machen nicht alle Käufer, aber der Großteil schon.

Und letztlich kommt es ja den Käufern auch wieder zugute, wenn sie Urteile von den anderen Kunden im vorhinein checken können. Drum möchte ich hier einmal ein ganz großes DANKE aussprechen an alle Käufer, die ihren Kauf bei mir bewertet haben. UND – ich bin auch froh über Bewertungen, die vielleicht nicht so gut ausfallen würden. Schließlich kann ich dadurch an möglichen Schwächen arbeiten und daraus lernen. ABER klar – 5 Sterne sind schon Bombe! 🙂

Bei allen Festen, die jetzt grad so ins Haus stehen, wünsche ich Euch gutes Gelingen. Ich bereite dann mal weiter was für die Kommunion der Kleinen vor.

Ich nähe dann mal! Tischdecken!

Ein besonderes Kissen für Johanna und wann kommt der Frühling?

Dass ich Kissen total liebe, dürfte ja schon bekannt sein. Sehr gerne mag ich die Babykissen, die genau das richtige für kleine Racker sind. Letzten Sommer kam die kleine Johanna auf die Welt. Zu ihrer Geburt habe ich ein kleines Kissen aus dem Graziela-Bauernhof-Stoff genäht. Auf der Rückseite ist ein Bio-Frottee-Stoff.

Und nun habe ich netterweise ein paar Bilder zugespielt bekommen, die das Mäuschen beim wohlverdienten Schläfchen zeigen. Vielen Dank dafür! So wie es aussieht, gefällt Johanna die Vorderseite so gut, dass sie über das Studium der hübschen Bilder ins Träumen geraten ist. Vielleicht träumt sie von Blumen und grüner Wiese…

Dann hätten wir auf jeden Fall etwas gemeinsam. Der Frühling ist nämlich echt meiner. Ich liebe ihn und sehne ihn total herbei, wenn es denn einen ordentlichen Winter gegeben hat. Ich finde unser Winter war ok. Drum war ich auch schon fleißig im Garten und habe am Wochenende das Laub von den Beeten gerecht, gerade rechtzeitig, um die sprießenden Tulpen nicht zu erwischen. Die schieben sich nämlich Tag für Tag immer mehr aus der Erde raus. Die Krokusse blühen und natürlich bin ich dieses Jahr extrem gespannt, wie sich die neuen Tulpen und anderen Zwiebelgewächse machen werden, die ich im Oktober gesetzt habe.

Da ich die kaum erwarten kann, musste ich auch meinen Blog-Header erneuern. So kann ich mir die Zeit etwas verkürzen. So liebe ich die Tulpen. Sie könnten auch mit einem Pinsel gemalt worden sein. In den letzten Jahren habe ich einige meiner Zwiebelpflanzen fotografiert und da Astrid gerne wissen wollte, wie wir zum Frühling stehen, zeige ich sie gerne noch ein paar mehr Bilder.

Die Tulpen sind der Anfang. Aber der Frühling beinhaltet ja auch den Juni, der der saftige Monat ist, denn alles grünt wie verrückt.  Dazu würde sich aber auch noch mal ein weiterer Blogeintrag anbieten. Ich werde unseren Garten weiter beobachten und Momentaufnahmen machen.

Für heute soll es das gewesen sein. Ich wünsche Euch eine schöne und fröhliche Woche mit allem was dazu gehört.

Tatütata – ja ich bin auch Feuerwehr

Neben wirklich vielen Bestellungen, die ich zur Weihnachtszeit abgearbeitet habe, kamen auch mal ganz nette Anfragen. Eine Freundin hatte das Anliegen, dass der Sohnemann sein Knuddelkissen schon arg strapaziert hat und einer Erneuerung bedürfte. Aber oh jeh, den Bezug gab es so nicht mehr. Da dachte sie sich – wenn ich eine Decke kaufe, kann man da sicher ein Kissen draus machen. Gesagt, getan!

Ja, kann man. Freue mich, dass ich aushelfen konnte.