Shirts für kleine und große Schwestern

Bestellt worden war bei mir das Shirt für die große Schwester. Die kleine wurde gerade noch erwartet. So entstand also zuerst das Shirt für die große Schwester aus meinem Lieblingsschnitt von lillesol&pelle. 
Es sollte sommerliche kurze Arme haben. Ein bisschen Glitzer durfte sein und so kam mein Plotter zum Einsatz. Mit dem kreierte ich den Schriftzug. Von Mal zu Mal klappt es besser mit dem generieren von Plotterdateien. Ich finde das Projekt ganz gelungen und die Mama hat sich auch sehr gefreut.
Ein kleiner Jubelschrei erreichte mich gestern, als die kleine Schwester auf die Welt und mein Päckchen für sie gelandet war. 

Der Schnitt stammt aus der Zwergenverpackung von Farbenmix. Ich war, als ich das Shirt fertig gestellt hatte, auch ziemlich geflashed. Es ist soooo süß und soooo klein! Hoffe, dass die neugeborene Maus bald hineinpasst und die Schwestern in Partnerlook um die Häuser ziehen können.

Der Familie wünsche ich alles Liebe und Gute!


Kapuzenpulli – Danai von farbenmix

Zum Geburtstag bekam Kleinchen mal wieder was zum Anziehen. Sie war aus den Kapuzenpullis der vergangenen Jahre heraus gewachsen und immer die Sachen der großen Schwester auftragen ist ja nicht der Hit. Ich habe die süße Stickdatei Girls & Friends von Susalabim gesehen und mich verliebt. So musste auch eines der Motive auf den Kapuzenpulli nach dem Schnittmuster Danai von Farbenmix. Der Stoff ist ein leichter Sweatshirtstoff mit silbernen Fäden. Genau das richtige für das Fräulein.

Ich musste mal wieder feststellen, dass man besser nachmisst, bevor man das Nähen beginnt. Leider habe ich es beim ersten Versuch zu gut gemeint und einen Pulli genäht, der eine Größe größer und damit Welten entfernt von der jetztigen Konfektion des Kindes ist. Tse, man hat ja sonst nix zu tun. Jetzt gibt es noch einen Pulli in petto für das nächste Jahr.


PS:
Stoff: aladina
Schnitt: Danai von farbenmix
Stickmuster: Girls & Friends über Kunterbunt-Design

PPS: wie immer alles selber gezahlt 😉

Taschenspieler 3 Sew Along – Beuteltasche

So und bevor Emma die Tore schließt, habe ich schnell die Beuteltasche von der farbenmix Taschenspieler 3- CD fertig genäht. Sie lag hier so halbfertig rum. Ich war mir nicht sicher, wie lang ich den Träger machen soll. Mir war aber klar, dass der Träger zu kurz für mich ist. Sehr gerne trage ich Taschen quer über die Schulter. So habe ich sie dann auch genäht.

Ich habe den Träger um 24 cm verlängert. So passt er mir gut.

Nun ab damit zu Emma, die die Taschenspieler 3 Taschen wieder sammelt.


Geburtstagskissen – Geschenk für eine Zweitklässerin

Am Wochenende war Kleinchen zu einem Kindergeburtstag eingeladen. Und, wie soll es anders sein, dürfte ich wieder tätig werden. Die Kinder in dem Alter lesen jetzt schon mal gerne (oder auch nicht). Für den Fall, dass sie es tut, haben wir für Leni ein Kissen zusammengestellt.

Das sieht so aus, dass wir versuchen die Lieblingsfarben des Geburtstagskindes herauszufinden. Bei Leni war das türkis und lila. Und dann hat Kleinchen noch aussuchen dürfen, was als Sticki drauf soll. Sterntaler sollte es werden von Susalabim. Ich finde die die Stickmuster von Susa immer wieder total niedlich für kleine Mädels und sie sind zudem noch sehr schnell gestickt.

Und dann fange ich an, um den Stickflicken das Kissen zu konstruieren. Und so sah es dann aus und ich hoffe, es hat gefallen. Kleinchen will auf jeden Fall jetzt auch so eins mit ihrem Namen drauf.

Und das ist doch wichtig. Man soll ja immer das verschenken, was einem selber gefällt.

@Barbara: schau – schon ein paar Stückchen von Deinem Stoff vernäht! 🙂


Taschentag – die Kurventasche von der Taschenspieler 3

Heya, nachdem das Wetter bei meinem Plan im Garten etwas klar Schiff zu machen nicht mitspielte, weil der Wind wie wild pustete, habe ich erstmal den Tag gemütlich angehen lassen. Nach einem schönen Frühstück habe ich mich zu meinem kleinen Puzzlespiel ins Atelierchen begeben. Am Freitag kam sie nämlich mit dem Päckchen von Aladina: die Taschenspieler 3 CD mit ganz elf neuen Taschenschnitten. Außerdem in dem Paket war der neue tolle rote Reißverschluss mit Metallicraupe. Um diesen herum bin ich kreativ geworden.

Endlich wollte ich mir mal wieder eine Tasche nähen. Nach langem hin und her habe ich mich für einen silbergrauen Möbelstoff von Stoff &Stil entschieden. Dazu habe ich ein Paspelband mit einem Schrägband von farbenmix gemacht. Ein paar kleine Ausschnitte kann ich Euch schon zeigen. Leider fehlt mir noch die Inspiration für den Träger. Drum ist die Tasche noch nicht fertig und muss hier noch ausharren, bis mir die Erleuchtung kommt. Ich denke, dass es ein roter Griff wird… Mal sehen.

Ich hatte mir die Tasche etwas größer vorgestellt. Bin mir nicht sicher, ob sie für meine Bedürfnisse größentechnisch ausreicht. Das werde ich dann demnächst ausprobieren und Euch berichten. Nun erst noch mal einen schönen restlichen Sonntag!


Hilde die Wilde – Farbenmix-Shirt

Huhu, 
das Superkind ist jetzt Superman und fliegt gleich los. Ich habe mal wieder eine „Hilde“ genäht. Auch wenn der Schnitt etwas aufwendiger ist, wenn man jede Naht covert, aber es ist doch die Arbeit wert und die Große freut sich über ein neues Langarm-Shirt.
Damit hüpfe ich noch schnell zu bienvenido colorado und verlinke mich dort. Dieses mal dürfte dort nach eigenem Gusto genäht werden.

Schnitt: Hilde von Farbenmix
Stoffe: Aladina

Let’s Farbenmix: Whitney-Kleid

Einen wunderschönen guten Pfingsmontagmorgen!
Gestern kam doch noch die Sonne raus und so haben wir ein paar Fotos mit Sommerkleid für Euch gemacht. Nell hat aufgerufen zum Sew Along mit Farbenmix-Schnitten. Nachdem ich letzte Woche mein Oberteilobjekt nicht rechtzeitig hochgeladen habe, bin ich jetzt mal zeitiger dabei. Der Erdbeerstoff von HHL liegt schon ein paar Monate rum und wartete auf den richtigen Augenblick zur Verarbeitung. So nun geschehen. Kleinchen fühlt sich sichtlich wohl in dem Kleid. Letztes Jahr fand sie den raffinierten Rücken noch untragbar, jetzt will sie das Kleid nicht mehr ausziehen. Nachdem es nur aus zwei Schnittteilen besteht, ist es ratz-fatz genäht.

Ich verlinke mich dann mal bei Nell von bienvenido colorado. Dort könnt Ihr, wenn euch das Kleid gefällt, auch Herzchen verteilen, wahrscheinlich ab nächsten Samstag?! Also, wenn alle ihre Verlinkungen gemacht haben. Dann kann ich nämlich was gewinnen und ich liebe Gewinne!

Symmetrie schon beim Zuschnitt

Huhu,

hui, bei Katharina von Stich und Faden habe ich einen sehr interessantes Statement über die Symmetrie beim Zuschnitt von Stoffen entdeckt. Hier ist mal ein Vorzeigemodell für das, worum es geht aus meinem Nähstüberl. Leider ist es es so, dass Du durch einen so guten Zuschnitt unter Umständen sehr viel Verschnitt bei großen Mustern hast, bei denen auch noch die Richtung des Motivs wichtig ist.

Das kann der Laie kaum nachvollziehen. Die nutzbare Resteausbeute bei diesem Kleidchen ist von dem einen Meter verschwindend gering. Zahlen mag das dann kaum einer. Schade! Wie geht es Euch? Schaut Ihr auf die Platzierung der Motive.

Leider ist mir auch bei der Präsentation von neuen Stoffdesigns in letzter Zeit öfter aufgefallen, dass auf die Platzierung der Motive nicht geachtet wird. Ich bin kein Profi, aber das stört mein Auge schon. Und mir gelingt die Symmetrie nicht immer 100% aber ich versuche es.

Ob mit oder ohne Symmetrie – Ich wünsch ein schönes Wochenende!

Vielen Dank, Katharina, für Deinen Beitrag!


PS:
Schnitt: Whitney von farbenmix, 
Stoff: Hamburger Liebe

Shirt Hilde von Farbenmix

Huhu Ihr alle,

heute gibt es ein Shirt, dass vom ersten Augenblick ziemlich lieb gewonnen war bei der Großmadame. Sie hat sich selber den Stoff mit den Rehlein ausgesucht. Damit er nicht ganz zu „süß“ ist, habe ich ihn mit den Streifen kombiniert und mit den Stickereien aufgepeppt. Der Schnitt ist schon aufwendiger, vor allem, wenn man alle Nähte mit der Zwillingsnadel festnäht, aber es lohnt sich.

Ich finde es nicht mehr zu süß und sie liebt es total. Und heute bei einem solchen Regentag kann man es auch gut tragen!

Schöne Sonntagsgrüße schicke ich Euch
LG
Henrike

Schnitt: Farbenmix Hilde
Stoffe von Aladina

Shirt Hilde von Farbenmix

Hallo Ihr Lieben,
Ich schicke Euch heute einen Shirt-Sonntagsgruß. Es gab ein Geburtstagsshirt ganz mit der Stoffauswahl des Geburtstagskindes. Einhörner von Hamburger Liebe sollten es sein. Lange genug warten sie nun schon gewaschen im Regal auf den Einsatz und nun war es endlich so weit.
Ich habe dieses mal das Schnittmuster Hilde von Farbenmix ausprobiert. Was wirklich viel Zeit kostet sind die mit der Zwillingsnadel nachgenähten Einsätze bzw. Nähte. Dafür sieht es wirklich hübsch aus und unsere Maus ist total glücklich mit ihrem Shirt.
Einen wunderschönen Restsonntag wünscht Euch 
Henrike 
PS: Jetzt wisst Ihr, wofür ich die neuen Beschwerer vom vorherigen Post genutzt habe.

Schnittbeschwerer von Farbenmix

Bevor der Sonntag zu Ende geht, wollte ich Euch noch schnell zeiten, was ich in gerade so gemacht habe. Endlich hatte mir mein bester Ehemann die Unterlegscheiben mitgebracht, um das schöne Farbenmix-Projekt nachmachen zu können.

 

Und statt runden Scheiben, hat er mir eckige mitgebracht, weil er dachte, dass ich einfacher gerade um die Ecken nähen kann. Tse, da hat er mich glatt unterschätzt. Damit man sie einfacher wieder hochheben kann, habe ich sie mit Häkelblümchen aufgehübscht.

Häkelblumen sind bei mir im Moment eine totale Sucht. Ich kann auch nicht sagen, warum das so ist. Ist es vielleicht der Frühling? Euch ein schönes Erwachen!

LG
Henrike

echte Einzelstücke – lillesol basic No.1 Longsleeve

 Heute zeige ich Euch ein paar Einzelstücke, die in meinen Shop gewandert sind. Sehr schöne Stoffe sind mit dem Schnitt von lillesol zusammen getroffen und das in meinem Nähstübchen. Nun sind einige Shirts entstanden, die noch auf die passenden Träger warten. Also nix wie ab zu Shop.

Hier ist ein Vögelchen aus der Serie Speedy Stars von Farbenmix von Kunterbuntdesign zum Einsatz gekommen. Meine Kids stehen total drauf.

Die meisten Stoffe sind von Aladina.