Schönes für den Schulstart

Letztens habe ich schon ein paar Geschenkvorschläge für Kindergartenkinder gemacht. Heute sind die Schulkinder dran. Auch die freuen sich zu Beginn des Schuljahres über hübsche Kleinigkeiten.

Und ob in die Schultüte oder in den Ranzen, ich habe einige tolle Sachen zusammengefasst in diesen Blog. Wer einfach nur in meinem Shop stöbern möchte, kann dies gerne hier tun.

Solltet Ihr Fragen haben, bin ich über das Kontaktformular erreichbar. Denkt daran, dass auch wir mal in Urlaub sind. Es kann ein bisschen länger dauern, bis ich produziere.

Für die Schulkinder habe ich großräumige Federmäppchen genäht. Wie alle meine Produkte sind auch diese Einzelstücke. Die Grundschüler benötigen neben dem normalen Mäppchen eines mit Kleber, Schere und Lineal. Dafür sind diese Schlamper super geeignet. Sie sind aber auch groß genug, um bei einer Übernachtung als kleine Kulturtasche genommen zu werden.

Für Große und für Kleine gibt es die personalisierten Kissen. Ganz individuell entstehen sie in liebevoller Handarbeit. Je nach Wunsch wird das Kissen in Druck- oder Schreibschrift in der Lieblingsfarbe angefertigt. Und Mädchenversionen findest du auch reichlich.

Sucht Ihr noch eine Kleinigkeit für die Schultüte? Dafür habe ich Schlüsselanhänger im Repertoire. Kleine Vögelchen aus Filz sind eine nette Beigabe.

Oder Ihr sucht Euch einen Schlüsselanhänger aus 2,5 cm breitem Gurtband mit einem schönen Webband aus. Sollte nicht das Motiv dabei sein, dass Euch direkt zusagt, kontaktiert mich, ich finde sicher was passendes.

So, das sind doch mal ein paar schöne Sachen, oder? Wenn Ihr etwas im Shop nicht findet, aber Ihr braucht es, lasst mir eine Nachricht zukommen.

Ansonsten genießt die Ferien!

 

 

Kleid I – Ottobre Miss Meadow

Die Kinder sollten mal wieder ein Kleidungsstück bekommen. Ich kann ja nicht immer nur für Kundschaft nähen. 🙂 So ist dieses mal eine Miss Meadow aus der Ottobre design 03/2014 entstanden.

Das Kleid habe ich in einem luftigen BW Popeline genäht, den sich die Große selber ausgesucht hat. Ich hatte nur darauf geachtet, dass ich den Stoff zum Fadenlauf und gegen den Fadenlauf gleichermaßen nutzen kann. Nichts ärgert mich mehr, wenn ich auch noch auf die Laufrichtung des Stoffes schauen muss und hinterher zu wenig Stoff habe.

Gerafft habe ich nach der alten Methode mit den zwei locker (größter Abstand) genähten Nähten, die ich dann zusammen gezogen habe. Die Große ist schon größer, als gedacht. Ich hätte noch eine Größe größer nähen können.

Dieses Kleid war aber perfekt geeignet für die Hochzeit der Nichte bei 34 Grad in der Pfalz. Genug Zeit zum Fotografieren hatten wir auch.

Die Große war sehr zufrieden mit dem luftigen Kleid und ich auch.

Und dann muss ich noch schnell was erzählen zu den Schuhen… Haha, es war nämlich so, dass ich die Sandalen im Netz gesehen habe und dachte, das wären doch tolle Schuhe für die Große. Als sie kamen, stutzte sie und meinte: das ist ja lustig, dass Du mir die gleichen Schuhe, wie für Dich kaufst. Und erst dann erinnerte ich mich und kramte meine hervor, die ich mir letzte Jahr gekauft hatte. Sie findet sie trotzdem gut und wir können nun in Partnerlook gehen. 🙂

Euch einen guten Start in die Woche

Schönes für den Kindergartenstart

Kleine Geschenke zu Beginn der Schulzeit und des Kindergartens erfreuen die Kinder sehr. Und so habe ich meinen Shop bestückt mit einigen neuen schönen Produkten. Und heute zeige ich Euch Artikel zum Kindergartenstart.

Die ersten Kinder werden in der übernächsten Woche zur Eingewöhnung in den Kindergarten starten. Denen wünsche ich schon jetzt einen tollen Start und den Eltern natürlich auch. Denn auch für Mama und Papa beginnt eine neue Epoche, vor allem, wenn das erste Kind in den Kindergarten geht. So richtig bewusst wurde mir das gestern, als die ehemalige Kinderkrippe meiner Kinder Jubiläum feierte. Diese Eltern haben noch alles vor sich.

Diese Kindergartentasche hat genug Platz für die Brotzeit und andere ganz wichtige Dinge, die unbedingt mit in die Kindertagesstätte mitgenommern werden müssen.  Diese hier ist sofort versandfertig. Ich kann gerne noch andere Farben und Motive anbieten. Die Herstellung dauert aber ein bisschen.

Für Kindergartenkinder empfehle ich ein kleines Kuschelkissen für die Nachmittagsruhe. Da ist immer ein kleiner Tröster dabei, wenn mal nicht alles rundläuft.

 

Habt Ihr ein Windeltuchkind, das lieber damit schnuffeln will? Dann gibt es die Windeltücher hier in meinem Shop. Personalisiert finden sie den Besitzer ganz schnell wieder. Auf Wunsch werden andere Motive appliziert. Autos, Traktoren oder einfach nur ein Stern? Alles ist machbar.

Auf Wunsch werden andere Motive appliziert. Autos, Traktoren oder einfach nur ein Stern. Wie ist es mit einem Segelboot? Alles ist machbar.

Für die Schulkinder habe ich großräumige Federmäppchen genäht. Wie alle meine Produkte sind auch diese Einzelstücke. Die Grundschüler benötigen neben dem normalen Mäppchen eines mit Kleber, Schere und Lineal. Dafür sind diese Schlamper super geeignet. Sie sind aber auch groß genug, um bei einer Übernachtung als kleine Kulturtasche genommen zu werden.

Für Große und für Kleine gibt es die personalisierten Kissen. Ganz individuell entstehen sie in liebevoller Handarbeit. Je nach Wunsch wird das Kissen in Druck- oder Schreibschrift in der Lieblingsfarbe angefertigt.

Braucht Ihr eine Tasche für Wechselsachen? Kein Problem. Schreibt mir und ich mache Euch gerne ein Angebot. Ich habe nicht immer alle Artikel vorrätig, aber Massen von Stoff. Da findet sich sicher was hübsches Buntes. Noch ist Zeit um ein Kindergartengeschenk zu bestellen.

Viel Spaß beim Gucken und Shoppen.

Ich werde mich jetzt mal auf den Sattel schwingen und eine Runde radeln. Der Beste ist mit den Kindern auf Bergtour mit Übernachtung. So habe ich sturmfreie Bude und kann machen was ich will. Auch mal toll! Allerdings habe ich heute morgen schon ordentlich geputzt. Da kann ich mich jetzt den schönen Dingen widmen.

Euch ein schönes Wochenende!

 

Hoodie – Ottobre Beagle Boy

Usedom – Deutsche Ostseeküste

Ich krame so durch alte Bilder – hier 2013 – und finde meine Kinder mit diesen tollen Hoodies. Diese Kapuzenshirts haben uns bei unserem Urlaub an der See ganz tolle Dienste geleistet. Der Stoff ist ein dehnbarer Frottee, der sich nach dem Baden im Meer und beim Spaziergang gegen Windböen hilft und wärmt.

Dieses Jahr fahren wir wieder an die deutsche Küste und es ist zu erwarten, dass wir hier ebenfalls das ein oder andere Windchen zu spüren bekommen. So bin ich sehr willig wieder solche Teile zu nähen. Vielleicht würde ich dieses mal einen weniger auffälligen Stoff wählen – allerdings war das damals grad recht, denn wir haben die Kinder auch aus großer Entfernung ausmachen können. 🙂

Darum würde ich den Mädels sehr gerne wieder so ein Teil nähen. Nun habe ich gewühlt und gewühlt und nach stundenlanger Suche habe ich herausgefunden, dass es sich um den Schnitt Beagle Boy handelt. *puh*

Offensichtlich habe ich die Bauchtasche von dem Schnitt Pentagram aus dem gleichen Ottobre-Heft genutzt.

Es zeigt sich: die Buchhaltung der genähten Dinge sollte man ordentlicher dokumentieren. Dann muss man vielleicht nicht so lange suchen. Der erste Schritt ist getan. Ich habe mir die Übersicht der Ottobre-Schnitte der vergangenen Jahre von der Ottobre-Seite ausgedruckt. 🙂

Jetzt muss ich mir doch noch einen alternative Schnitt suchen. Leider sind beide Kinder aus 128 lange rausgewachsen. Tse… Da hat die Sucherei gar nicht so viel genutzt. Dumm gelaufen würde ich sagen.

Euch einen schönen Tag.

Sommer – Sonne – Strandmode

Das Raglankleid von Klimperklein war heute mein Tagwerk.  Aus dem wunderschön glatten Stoff von HHL ist heute dieses Strandkleid entstanden. Der Schnitt ist, wie ich heute wieder feststellen musste, recht schmal geschnitten. Leider hatte ich dieses mal den Stoff nicht vorgewaschen. Hoffen wir mal, dass das Kleid nicht einläuft.  Die große Schwester hat ein Nachthemd aus dem Schnitt und da war er auch schon etwas eng. Tse, warum ich das nicht bedacht habe….

Das Wetter hat hoffentlich kapiert, dass wir es jetzt warm haben wollen.  Und schaut mal die Flip Flops – die passen doch erste Sahne zu dem Kleid. 

Das Kleid ist super schnell genäht, wenn man die Ziernaht, die man erst haben wollte, dann doch nicht mehr will. Rückwärtsnähen ist für die Füß!

Euch schicke ich ein paar Sonnenstrahlen!

Feuchttüchertaschen – Nachschub für den Shop

Letztens habe ich mich mal wieder hinder die Nähmaschine gesetzt und fleißig Täschchen für Feuchttücher genäht. Der Grund war eine Lieferung von wunderhübschem Wachstüchern, die schon vor ein paar Wochen hier eingetrudelt ist und auf die Verarbeitung wartete. So hieß es: Feuchttüchertaschen nähen.

Ich finde die Täschchen so herrlich praktisch. Mamas kennen das Problem, dass diese Feuchttücher nach ein paar Wochen alles sind, aber definitiv nicht mehr feucht. Sie schwirren verbröselt durch die Handtasche und  Dann nutzen sie gar nicht mehr gegen beschmierte Schnuten und bebatzte Fingerchen. Und dafür kommen diese Täschchen grad recht.

Hinein passt eine kleine Packung Feuchttücher. Und ich weiß aus Erfahrung: die kommt einem auch noch zugute, wenn die Kinder schon größer sind. Sie sind perfekt für die Handtasche. Diese Feuchttücher gibt es auch als „Waschlappen“. Die passen auch hinein. Meine Taschen haben eine Größe von 12 x 15 cm. Und zu kaufen gibt es sie in meinem Shop.

Und damit wünsche ich weiterhin ein frohes Schaffen!