Gute Reise – kommt gesund und munter wieder

Gute Reise! So wünschen wir, wenn jemand in den Urlaub fliegt. Gute Reise wünschen wir jemandem, der neue Wege beschreitet. Wir meinen damit, dass der Reisende schöne Momente erleben möge, die sein Leben bereichern sollen. Gute Reise passte auf dieses Täschchen besonders gut, da eine meiner beiden Nichten eine lange Reise macht. Sie geht nach Israel für ein soziales Jahr. Sie wird dort hoffentlich viele schöne Erlebnisse haben, die ihr Leben nachhaltig und positiv beeinflussen werden. So bekam sie diese Tasche mit allen guten Wünschen.

Und was soll ich sagen – heute passt der Spruch auch gut zur anderen Nichte, die wohl – so hört man – in den Hafen der Ehe einfahren wird. Was sind das für tolle Neuigkeiten aus dem Hause Becki. 🙂 Ich hüpfe vor Freude.

Und Euch? Die Ihr in den Startlöchern für den Urlaub steht? Wünsche ich die allerbeste Erholung! Kommt gesund und munter wieder.


Umhängetasche – für Musikschule oder Sport

Taschen braucht nicht nur die große Frau, nein auch die Töchter brauchen für die diversesten Freizeitaktivitäten diese Stautalente. Für zwei kleine Ladies dürfte ich diese beiden Taschen nähen und ich hatte wieder die Freiheit das Meine daraus zu machen.

Der erste Stoff, den ich verarbeitet habe, ist von Hamburger Liebe. Da habe ich mit der Applikation das Muster des Stoffes nachempfunden.

Bei der zweiten Tasche habe ich einen Stoff von Jolijou verwendet. Beide Taschen habe ich mit einem Träger ausgestattet, der sich variieren lässt. Die Kinder hängen die Tasche auch schon mal gerne an den Rollerlenker. Richtig gut klappt es auch mit dem über Kreuz tragen. Die Taschen sind gefüttert und könnten theoretisch sogar gewendet werden.
Wieder zwei Mädels, die jetzt was für Jahre haben. Die Taschen sind extra nicht zu kindlich – so können sie die beiden auch noch als Teenie damit auf die Straße trauen.
Heute verlinke ich mich zu After Work Sewing. Mal schauen, was es dort zu finden gibt. Viel Zeit habe ich ja im Moment leider nicht, weil mir unser „Küchen-Thema“ noch ein bisschen im Nacken brennt. Ich werde Euch bei Gelegenheit mal auf den neuesten Stand bringen. Ich kann nur sagen: So eine Küche selber aufbauen, ist nicht ganz ohne.

Schnitt: selber gemacht
Stoff: aladina

Taschenspieler 3 Sew Along – Beuteltasche

So und bevor Emma die Tore schließt, habe ich schnell die Beuteltasche von der farbenmix Taschenspieler 3- CD fertig genäht. Sie lag hier so halbfertig rum. Ich war mir nicht sicher, wie lang ich den Träger machen soll. Mir war aber klar, dass der Träger zu kurz für mich ist. Sehr gerne trage ich Taschen quer über die Schulter. So habe ich sie dann auch genäht.

Ich habe den Träger um 24 cm verlängert. So passt er mir gut.

Nun ab damit zu Emma, die die Taschenspieler 3 Taschen wieder sammelt.


Martinimarkt in Sauerlach – ich bin wieder dabei

Huch – ach du jeh!

Ich nähe und nähe und mache andere Dinge und habe ein schlechtes Gewissen, dass ich gar nicht zum Posten komme.

Hier also eine kurze Zwischenmeldung: Ich lebe noch und ich bin ein bisschen fleißig.

Seit nun drei Monaten arbeite ich in meiner „normalen“ Arbeit ein bisschen mehr und nun an vier Tagen in der Woche. Ich habe das Glück, dass ich das zum Teil von daheim machen kann. Mehr Zeit geht trotzdem drauf. Die Große ist auf der weiterführenden Schule und ist am Nachmittag auch ein neues, aber einkalkuliertes Zeitfresserchen. Denn bis die Kids in der 5. Klasse ankommen, dauert es wohl. So sagten mir erfahrene Mütter. 🙂 Und ich darf dann – oft am Abend – in die bunten Stofffluten stürzen und meine Produktion für den kommenden Martinimarkt in Sauerlach am 14. November 2015 weiter betreiben.

Und das sind so die Kleinigkeiten, die im Atelierchen inzwischen entstanden sind…

Erwähnte ich schon mal, dass ich bunt mag?
Ich gehe dann mal wieder nähen. Heute ist mein freier Tag.

Was für den Kindergartenstart – Tasche für allerlei

Für Ferdinand ist es endlich so weit. Er darf in den Kindergarten. Damit er eine Aufbewahrung für seine Wechselklamotten und seine Sportsachen hat und seine Sachen immer findet, hat Mama ein Täschchen bestellt. Ich finde, dass die Kinder mit einer offenen Tasche gut zurecht kommen und propagiere daher diese. Die Tasche ist aus einem hübschen Babycord und leicht. Genau das richtige für kleine Racker, die ihre ersten Schritte in die Selbständigkeit gehen. Viel Freude damit, Ferdinand!

Ja, und wenn Du auch mal einen Sonderwunsch hast, darfst Du mich gerne kontaktieren. Ich mache sehr viel mehr Dinge als die, die in meinem Online-Shop zu kaufen sind.

Schöne Woche!

Schultasche / Schuhtasche für die Grundschule

Huhu,

na? Gibt es das bei Euch auch? Zur Einschulung bekommen die Kinder einen Zettel, auf dem drauf steht, was sie alles mitbringen sollen. U.a. steht da eine Tasche mit Hausschuhen drauf. So eine hat unsere Kleen bereits letztes Jahr zur Einschulung bekommen. Und nu hat eine Freundin sie bestellt. Die Tasche ist nämlich super praktisch. Die Kinder können sie ganz fix und ganz schnell selber öffnen. Die Beutel mit den „Schnüris“ sind da nicht so einfach zu handhaben. So gibt es beim Gang auf den Schulhof in die Pause keine Verzögerungen – und wer will das nicht?!

Ihr seht, es geht voran. Frohes Schaffen!

Nähmalen zum Geburtstag

Hallo, liebe Leserschaft!

Hach, ich dürfte wieder Nähmalen. War das eine Freude, als Miri anfragte, ob ich das mal wieder machen wollte. Hey, ja klar! Ich finde das mit dem Nähmalen noch etwas spezieller, als mit dem Stoffe zusammensuchen. Sicher, man kann auch dann drauf loslegen. Wenn ich die Person kenne, mache ich das auch auf gut Glück und in der Hoffnung, dass es gefällt. Wenn ich die Person nicht kenne, lasse ich mir gerne vom Schenkenden ein paar Tipps geben.

Ich hoffe ich habe diese gescheit umgesetzt. Und wo gibt es schönere Inspiration als in der Natur und aus der Kinderfeder? Das habe ich beides mit Fantasie verquirrlt und: Voilà!

Der Schwiegermama von Miriam alles Gute auch von meiner Seite! Ich hoffe das Täschchen ist inzwischen gut angekommen. Denn wie es schon fast Brauch ist, schickt mir Miri eine Glückwunschkarte, die ich ausdrucke und so geht das Geschenk ohne Umwege direkt zur Beschenkten. So ersparen wir der Umwelt auch ein paar Kilometer. Cool, oder? Um Zeit zu sparen wäre es in diesem Fall nicht notwendig gewesen. 🙂

Das mache ich übrigens auch für Waren, die ich über DaWanda verkaufe. Wenn also da mal Interesse besteht, schreibe ich auch gerne ein paar Zeilen für den Käufer zu dem Geschenk.

Tolle Geschenke zum Weihnachtsfest

Hallo Ihr Lieben,

huiiiii, hier läuft die Weihnachtsproduktion auf Hochtouren. Wie gut, dass mein Bester das Plätzchenbacken mit den Kindern übernommen hat. Es duftete also wunderbar nach Plätzchen, während ich unter dem Dach in meinem Nähstüberl auch fleißig war.

Ich wollte mich bei Euch melden und Euch zeigen, was es denn in meinem Shöppchen noch zu kaufen gibt. Dort habe ich noch ein paar ganz super tolle Taschen eingestellt. Sie sind sehr standfest, weil sie unten ca. 10 cm breit sind und aus ganz festen Stoff (Möbel- bzw. Jeansstoff). Sie sind robust und halten daher einiges in der Handtasche aus. Hinein gehen gerne Wickeluntensilien (eine Unterlage, zwei Windeln und Feuchttücher), aber auch allerhand Kram, der sonst so in der Hand- oder Sporttasche rumfliegt.

Na, sind die nicht schön? Zu kaufen gibt es sie hier.

Den Verkauf von personalisierten Sachen, werde ich voraussichtlich am 7.12. einstellen müssen. Schließlich soll die Ware wohlmöglich noch vor Weihnachten bei der Kundschaft ankommen, oder? Wenn dem nicht so ist, könnt Ihr munter weiter einkaufen.

So, nun muss ich aber mal Feierabend machen.

Einen guten Wochenstart wünsche ich Euch.


Geschenk für eine Siebenjährige – Eisbär und Co. entdecken die Tasche

Hallo,
letztens war mal die Kleine von unseren Mädels zu einem siebten Geburtstag eingeladen.  Als ich das Geburtstagskind gefragt habe, was sie denn schön findet, wurde uns gleich vorgeschlagen, dass die hochwertigen Gummitiere ein ganz tolles Geschenk wären… Hm – ok, sie sind neu im Ort und können noch nicht wissen, dass es von uns meistens was Selbstgemachtes gibt… ALSO – Thema aufgegriffen und die Transportmöglichkeit für die Tiere genäht. Eisbär und Co. fühlten sich bei der Fotosession sehr wohl.

Es stellte sich heraus, dass das Jubelkind einige Kreaturen geschenkt bekommen hat. Na, ist doch perfekt! In den Beutel passen einige der Tiere. 
   

Euch einen wunderschönen Tag!

Nähmalen – eine kleine Fotoeinführung

Huhu, 
offensichtlich scheint das Thema Nähmalen für Euch sehr interessant zu sein. Drum habe ich mal die Kamera bemüht und ein paar Bildchen nebenher geknipst. Mein Ziel war ein kleines Täschchen zu machen, um es dann an jemand Nettes zu verschenken. 

Bevor es losgeht habe ich den Stickfuß eingespannt. Den Transport muss ich hier nicht unbedingt ausschalten, denn das Schieben des Stoffes klappt auch so ganz gut. Achte darauf, dass der Geradestich so eingestellt ist, dass die Nadel durch den Fuß geht.

  1. Stoffstücke für die Blume ausschneiden, nach Bedarf mit Vlieseline oder Klebespray auf dem Stoff fixieren. Grob habe ich aufgezeichnet,wo was hin soll.
  2. Die erste Runde vorsichtig alle Stoffe aufnähen.
  3. Ab dann geht es schneller. Trau Dich und gib Gas! Die Nähte können immer mal wieder übernäht werden. Je flüssiger und schneller man näht, desto lebendiger wird das Nähgemalte.
  4. Die Blume ist fertig – das Täschchen kann fertig genäht werden.

Dann fehlt nur noch das Verpacken und Verschicken. Das ist in diesem Fall schon passiert und ich habe auch schon eine sehr positive Rückmeldung bekommen. Das hat mich sehr gefreut.

Na? Und was nähmalst Du jetzt? Gerne kannst Du mir auch Deine Fragen zum Thema schreiben!

Frohes Schaffen!
LG
Henrike

Verlosung des Reisetäschchens

 Huhu,

heute war es soweit. Wir haben den Gewinner des Täschchens ermittelt. Groß und Klein kamen zusammen, um in Teamarbeit diese ehrenvolle Aufgabe zu übernehmen. Die eine hat das Täschchen mit den gefalteten Zetteln aufgehalten, die andere hat gezogen. Und? Nun bist Du gespannt, ob Du gewonnen hast?

Ich möchte Dich nicht länger auf die Folter spannen!

Suse (nixe) hat gewonnen und möchte das Täschchen mit nach Dänemark nehmen. Das freut mich und ich wünsche Euch eine ganz tolle Zeit dort. Bitte schicke mir noch Deine Adresse, damit ich Dir das Täschchen zukommen lassen kann.

Allen anderen sei gesagt, das war nicht die letzte Verlosung. Groß und Klein wollen nämlich auch mal Rollen tauschen!

Also immer schön dabei bleiben!.

LG
Henrike