Wenn ich von etwas überzeugt bin, dann nähe ich es gerne auch wieder. So geschehen vor ein paar Wochen mit dem Puppenschlafsack. Ich fand den so toll, dass ich ihn gleich zwei mal nähte.

Der eine hat außen einen schönen blauen Blümchenstoff. Innen ist er mit einem rosa/weißen Stoff gefüttert. Die Puppe auf den Fotos misst 38 cm und die Füßchen haben sogar noch ein wenig Platz.

Auf dem anderen hüpfen außen die Hasen umher und innen ist er gelb gefüttert. Oben lässt er sich einfach mit Druckknöpfen öffnen und so kommt die Puppe auch mit der Hilfe von kleinen Fingerchen ganz leicht rein und raus.

Man kann den Schlafi von beiden Seiten nutzen, ein Wendeschlafsack sozusagen. Natürlich ist der Schlafsack gefüttert mit einem Vlies. Die Puppe soll ja schließlich nicht frieren.

Und nachdem Weihnachten vor der Tür steht, könnte man doch mal darüber nachdenken, einer Puppenmutter oder auch einem Puppenvater einen Schlafsack für die Puppe anfertigen zu lassen. Wenn Du magst und kannst, besuch mich in meinem Atelier und suche die Stoffe höchstpersönlich aus.

Die beiden Schlafsäcke wandern in den Shop. Falls Du einen Puppenschlafsack für eine Puppenmutti suchst, findest Du diese beiden Exemplare unter Sonstiges. Wenn Du eine andere Farbkombi suchst, oder die Puppe eine andere Größe hat, melde Dich per Kontaktformular bei mir.

Puppenschlafsack

Auch wenn es nicht die Originalgröße von dem Pattydoo Freebock ist, so habe ich es doch danach genäht. Die Beschreibung ist gut zum Nachmachen geeignet. Du kannst hier gerne noch mal nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.