Sew along – DAME

Huhu –
ich bin wieder dabei bei Emmas Sew Along und der Dame-Tasche von der Taschenspieler CD.
Meine Dame ist schon vor ein paar Wochen entstanden, als ich diesen wunderschönen schwarzen Stoff mit den Rosen geschenkt bekommen habe. Da war es noch ein weiter schwingender Rock. Der ist nun mutiert. Meine absolute Lieblingstasche ist entstanden. Naja und überhaupt war sie materialtechnisch ein Schnäppchen. Der schwarze feste Stoff ist vom Schweden, den Gurt habe ich grad noch vor dem Müll gerettet. Er war an einer alten Tasche, einem Werbegeschenk, dass seine besten Zeiten schon lange hatte. Der Innenstoff lag hier noch rum…. 🙂

Ich finde die Mischung aus alt und neu schön. Die anderen Beispiele bei Emma gefallen mir auch sehr gut.

Es war ein machbares Projekt, allerdings hat es wieder länger gedauert, als erhofft. Ein paar Stunden vergehen ja schon, bis so ein Schätzchen fertig ist. Aber wenn es sich doch lohnt….!
  
 Einen schönen Tag wünsche ich Euch noch!
LG
Henrike

Es war einmal eine Hose

Hallo Ihr Lieben,

bei Julia habe ich letztens ein super tolles Tutorial gefunden. Und gerade jetzt kam das genau zum richtigen Zeitpunkt. Die Hose war schon von der großen Schwester ziemlich liebgewonnen und oft getragen und sah wirklich nicht mehr so dolle aus. Und jetzt? Na, schaut selber! Weil auch der Popo etwas sehr gelitten hatte, habe ich diese wunderschönen Sommervögel von Anja Rieger bemüht. Ich habe sie erst in den letzten Tagen gekauft und bin davon wirklich hin und weg. Ich finde alle Stickdateien, die ich bis jetzt von Anja gekauft habe wirklich qualitativ sehr sehr gut. Am allerbesten finde ich, dass sie wirklich sehr schnell gestickt sind und gleich ordentlich was her machen.

Im Zuge des Upcyclings habe ich das erste mal mit meiner Ovi gekräuselt! Hach, was bin ich stolz. Es hat echt gut geklappt. Es war sicher Zufall: die Länge des Stoffes ging gekräuselt grad hin.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes langes Wochenende – wenn Ihr eines habt. Wenn Ihr am Freitag ran müsst und im Büro fast alleine sitzt, hoffe ich, dass die Zeit schnell vergeht! 😉
  

LG
Henrike

Der Fleck muss weg

  Hallo Ihr,

sicher habt Ihr auch das ein oder andere Kleidungsstück Eurer Kleinen, dass einfach zu hartnäckige Flecken hat, als dass die Waschmaschine sie noch schafft. Ok, rausschneiden wäre eine Lösung *Spässle*!
Jetzt, wo ich endlich mal ein bisschen durchschnaufen kann und das ein oder andere für die Kinder „repariert“ habe, kommt nun ein T-Shirt und meine Lösung. Vor Weihnachten habe ich ein paar ganz süße Tierchen erstanden bei Anja Rieger. Vor Weihnachten habe ich dann gar nicht mehr ausgiebig geschafft sie auszuprobieren – nun schon! Also: T-Shirt eingespannt, nach kurzer  Rücksprache mit der Knirpsin Tierchen ausgesucht und: “ Mama, Du sollst den Kuschelstoff nehmen!“ Stoffwahl, konnte ich dann das Schneckchen über dem Fleck platzieren.
Nun ist dat Kleen kurzzeitig glücklich gewesen und kam zwei Tage später mit einem weiteren Fleck auf dem Shirt zurück und meinte: „Mama, jetzt möchte ich die Maus noch haben!“ – ohne Worte.
*grins*
Euch ein schönes Wochenende
LG Henrike

Klamottenrecycling

Liebe Maria! Na, erkennst Du Dein Schwangerschaftskleid wieder? Mir sind auch meine alten Klamotten in die Finger geraten und es juckte mich in diesen. Ok, es ist gewagt Hand an zu legen und Sachen zu zerschneiden, aber letztendlich finde ich, die Tasche ist doch eine super Art altes mit neuem Glanz zu versehen, oder?

Lotti, Max & friends

Das macht so viel Spaß! Freies Sticken habe ich für mich entdeckt und finde es super toll. Erst werden die Püppchen genäht und dann angezogen. Ich komme mir vor, wie in meiner Kindheit, wo ich Papierpüppchen mit Papierkleidern angezogen habe. Kennt Ihr die auch noch? Auf jeden Fall eignen sich hier auch kleine Stoffreste um was hübsches zu zaubern.

Liebe Grüße
Henrike