Nein, ohne Blumen geht es nicht

Blumen im Haus sind doch an trüben Tagen und bei einem Garten, der im Winter nicht so viel zu bieten hat an Farben, absolut notwendig. Ich brauche das für mein Seelenheil. Wenn ich sie sehe, durchströmt ich ein Glücksgefühl. Immer schon. Seidem ich eine eigene Wohung habe, kaufe ch mir immer mal wieder Blümchen. Am liebsten auf einem Markt, auch mal im Supermarkt im Vorbeigehen. Gerne gehe ich auch mal zum örtlichen Floristen und im Sommer bediene ich mich oft der Blumen in unserem Garten oder derer vom Blumenfeld. Und wenn der ein oder andere sagt, dass es doch Luxus ist, so kann ich sagen, ja, möglicherweise ist es das. Anders Sammeln Handtaschen, ich eben Blumen, die schon auf Grund ihrer Vergänglichkeit nicht so viel Stauraum einnehmen. Ein großer Vorteil wie ich finde.

Bestellung über Internet

Nun ist ja zur Zeit das mit dem Beschaffen der Blumen eingeschränkt und so bin ich auf einen Blumenversand aufmerksam geworden und dachte, warum nicht mal den ausprobieren. Gesagt getan… Das Angebot von freddie’s flowers hörte sich verlockend an und die Bestellung klappte problemlos und die Lieferung erfolgte pünktlich ein paar Tage später durch einen Botendienst. Ich habe hier übrigens selber gezahlt, daher keine Erwähnung von Werbung.

Kennt Ihr den Duft im Blumenladen? Genauso hat das Paket gerochen. Ganz frische Ware ist da in unser Haus getrudelt. Ein kleiner Wegweiser führt den ungeübten Blumenarrangeur durch die Gestaltung in der Vase. Dazu gibt es sogar wöchentlich ein Video für die Ängstlichen. Es gibt zu jeder gelieferten Blume einen kleine Exkurs zur Sorte. Sehr interessant, wie ich finde. In meinem Strauß sind Lilien, Inkalilien, Löwenmäulchen, Lisianthus, Strandflieder und Eukalyptus.

Denjenigen, der direkt einen vollendeten und leuchtenden Blumenstrauß erwartet, werden die frischen Stengel ein wenig enttäuschen. Derjenige, dem es Freude macht, das Aufploppen der Blüten zu beobachten, der ist hier genau richtig. Die Ware kommt eben direkt vom Erzeuger. Die Blumen standen nicht schon länger beim Händler. Nach einer Woche, würde ich sagen, haben die Blüten ihren Höhepunkt erreicht. Wie lange der Blumenstrauß nun noch halten wird, kann ich nicht sagen.

Wielange hält der Strauß

Nun habe ich den Strauß 8 Tage bei mir stehen und er ist wirklich explodiert. Mir gefällt er total gut. Nach 7 Tagen habe ich sie ein gutes Stück gekürzt und nur ganz wenige Blättchen und Blüten rausgezupft. Die Blumen stehen jetzt in einer anderen Vase.

Du kannst Dir die Blumen nicht selber auswählen, sondern musst mit dem leben, was Du geschickt bekommst. Das mag gewöhnungsbedürftig sein, ich finde das spannend. Natürlich weiß ich noch nicht, wie oft ich mir die Sendung noch gönne – im Moment tendiere ich zu einer 14 tägigen Lieferung. So wie es aussieht, werde ich noch einige Tage Freude daran haben.

Gutscheincode Freddie’s Flowers

Wenn Du jetzt Lust bekommen hast, Blumen zu bestellen, kannst Du gerne den o.g. Code nutzen. Angeblich bekommst Du einen Blumenstrauß geschenkt und ich als Dankeschön auch. Wer das ausprobieren möchten… Immer zu! Ich bin gespannt, ob es klappt.

Und weil ich endlich mal wieder pünktlich zum Freitag Blumen online gebracht habe, husche ich noch zu Helga und verlinke mich dort. Da werden jede Woche die Freitagsblümchen gesammelt.

Euch allen ein schönes Wochenende!

2 Idee über “Flower Friday – meine #01 2021

  1. Holunderbluetchen sagt:

    Ein wunderschöner Strauß !!! Tag 5 gefällt mir am besten 😉 Was wäre das schön, wenn allwöchentlich so ein Strauß geliefert würde. Das wäre etwas wo man sich immer drauf freuen könnte 🙂 Wären da nur nicht der ganze Verpackungsmüll und die CO2-Bilanz…
    Aber so ab und an ist das sicher eine Alternative, insbesondere in Corona-Zeiten 🙂
    Herzliche Grüße und…bis morgen ? helga

    • hennib70 sagt:

      Liebe Helga,
      Ja, Du hast schon recht mit der CO2 Bilanz. Drum habe ich auch wirklich überlegt. Allerdings hat grad der Blumenladen bei uns zu und zu welchen Konditionen die Blumen aus dem Supermarkt aus Afrika eingeschifft werden… naja. Ich glaube, dass diese Blumen aus der holländischen Gegend kommen – eben so wie vermutlich die meisten vom Floristen. Und morgen bin ich wieder dabei – habe heute was neues in gelb bekommen. Ein echter Kracher!
      LG und danke für’s Vorbeischauen
      Henrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.