Ich war wieder auf dem Blumenfeld, um mir einen schönen Strauß zu schneiden und damit bei dem Flowerday dabei zu sein. Hier zeige ich meine Ausbeute von vor zwei Wochen. Tja, leider habe ich mal wieder nicht rechtzeitig gepostet. An dem Tag war es öselig feucht und kalt. Der Sommergarten war von innen komplett beschlagen. Vermutlich haben wir zu lange die Tür zum Wohnzimmer aufgehabt, so dass die ganze Feuchtigkeit hineingezogen ist. Inzwischen kann man wieder in den Garten schauen.

Ich kann mich eigentlich nie entscheiden, welche Farbe bei mir einziehen soll. Manchmal gefällt mir eine gefüllte Dahlie besser, manchmal eine offene. Inzwischen gibt es so tolle verschiedene Blüten. Sie sehen aus wie gemalt. Dieses mal haben die roten und pinken Schattierungen Einzug in die günstige Vase vom Möbelschweden gehalten. Rot und pink ist doch eh ein Knaller, oder? 

Das Gesamtarrangement stand etwas länger als eine Woche auf unserem großen Gartentisch im Sommergarten. Die warmen Farben machten die kalten Tage etwas freundlicher. Inzwischen sind die Temperaturen ganz schön gesunken. Die Blätter der Sträucher werden rot und der Garten färbt sich herbstlich schön.

Mit den Blumen reihe ich mich bei Helga von Holunderblütchen ein, die unsere Blumen am Freitag sammelt. Allen Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.