Heute ist der 12. doch glatt ein Sonntag und so zeige ich Euch Bilder von einem sonnigen Tag mit ein bisschen Hausarbeit, aber auch ganz schönen Projekten, die ich für Kunden umgesetzt habe.So fing der Tag damit an, dass ich draussen die Veränderung angeschaut habe, die wir gestern zwar bereits getätigt haben, aber nicht mehr bewundern konnten. Hier also ein Bild von gestern und eines von heute nach der Reinigung mit einer Bürstenmaschine, die nass reinigt. Erst heute konnte man die Sauberkeit mit Sonnenschein sehen. Ich bin mal wieder total geflashed und freue mich über solche tollen Geräte, die einem das Saubermachen definitiv erleichtern.

Meine Lieblingsblumenecke wird von der Sonne beschienen und die grosse Tochter macht Nudeln und hängt damit die ganze Küche voll. Selbst gemachte Nudeln sind schon besonders lecker und sättigen gleich mal noch schneller.

Dann kommt meine produktive Phase im Atelierchen. Ich nähe Kundenbestellungen. Bei einem Krimihörbuch lässt sich das gut machen und während der Mann mit dem Radl unterwegs ist, kann ich ganz schön was schaffen. Doof ist nur, dass ich wohl einen Teil von der fortlaufenden Krimireihe noch nicht gelesen habe und das Hörbuch jetzt voll spoilt. *grrr*Nach dem Abendbrot ist vor dem Tatort… Aber erst räume ich noch die Garderobe leer. Denn ich will sie noch schnell aufhübschen. Dieser Raum war vom Maler gestrichen worden und es fehlte noch die Bordüre. Selbst der Fachmann hatte gesagt, dass ich diese dringend wieder hinmalen sollte. Gut, dann machte ich das nun noch. Und es gefällt mir gut. Die Kinder fanden die letzte schöner… Gut, das ist wohl so. Jetzt bleibt das erst mal so.

Jetzt ist Tatortzeit wie jeden Sonntag.

Nun noch schnell zu Caro, die unsere Bilder vom 12. des Monats sammelt.


Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart!

LG
Henrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.