Yes, ich schaffe es und bin dabei beim Friday Flower Day. Es hapert bei mir immer an dem Fotografieren der Blumen, die ich – mehr oder weniger – Woche für Woche in unserem Wohnzimmer drappiere.

Seit ein paar Tagen bin ich krank. Ich habe Husten und in meinem Kopf ist mehr Matsche als Hirn. Die meiste Zeit bewege ich mich vom Sofa zum Bett, höre abwechselnd Hörbücher, Podcasts, schlafe oder schaue einen Film. Auf jeden Fall viel Schlaf. Inzwischen habe ich grässlichen Muskelkater vom Husten. Langsam geht es mir ein bisschen besser und die Medikamente schlagen an. Darüber bin sehr froh, denn ich hatte zwischendurch nicht mal genug Drive um einen Kaffee zu kochen. Ob daher wohl meine Kopfschmerzen rührten? Inzwischen klappt das mit dem Kaffeekochen und die Kopfschmerzen sind weg. *grübel*

Aber jetzt zu den Blumen – zum Fotografieren hat die Zeit gereicht und hier daher auch die Publikation dazu.

Hier ist der Herbst eingezogen. Die warmen Rottöne sehen sehr gemütlich und warm aus. Ein Teil der Blumen ist aus dem Garten. Viele Stauden halten tapfer die Köpfe hoch. Dazu noch ein paar gekaufte Hagebutten und Crysanthemen, fertig!

Und so schaut das Gesamtarrangement auf der Kommode im Wohnzimmer aus. Die alte Kommode ist immer ein dankbarer Blumenständer. Leider habe ich kaum Fensterbänke, die ich mit Blumen vollstellen könnte. Dazu demnächst vielleicht mehr.

Nun werde ich mich noch zu Helga und ihrer Seite Holunderblütchen verknüpfen, die am Freitag die Blumensträuße der Bloggerwelt immer hübsch bündelt.

Euch allen ein schönes Wochenende! Hier sieht es im Moment recht sonnig aus. Das ist wunderschön und die Sonnenspiele auf den bunten Blättern sind ganz einmalig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.