RUMS – ein Kleid nach rosa p.

Huhu,
es ist nicht so, dass ich für mich nichts nähe, aber ich werde so selten fotografiert. Und auch dieses mal ist es nur ein griseliges Handyfoto, dass mich mit meinem neuen Kleid nach einem Schnitt von rosa p. zeigt. Ich hatte mir letzte Woche das Buch bestellt und habe bereits am Abend den Schnitt abgepaust. Auch der Stoff war schnell gewählt. Ich habe einen ganz weich und fließend fallenden Jersey-Stoff da gehabt.
Ich hatte ein bisschen Angst, dass das Kleid nach Nachthemd aussieht und habe darum viel Schmuck dazu getragen. Außerdem habe ich noch einen „Gürtel“ über die mittlere Trennnacht genäht. Dazu habe ich einen ca. 4 cm breiten Schlauch über die vordere mittlere Naht gelegt und eingeschlagen an den Seiten in die Naht genäht.

Das Kleid war schnell genäht und letztendlich fühlte ich mich angezogen bei der Party. Das Kleid werde ich sicher noch mal nähen. Gut, dass ich vorher nachgemessen habe – ich hätte sonst eine Größe zu groß genäht. Die Abnäher vorne werde ich das nächste mal anpassen, die sind nicht 100% richtig. Ansonsten freue ich mich schon auf die anderen Teile im Buch. Die Jacke reizt mich….

Das ist doch ein Rums wert.


Schnitt aus: Ein Schnitt vier Styles von rosa p.
Stoff: Aladina