RUMS – und ich bin dabei mit Kanga

Huhu,
die Tatsache, dass ich bei RUMS so schwer mitmachen kann, ist nicht der, dass ich kein Produkt dafür hätte, sondern vielmehr die seltene Gelegenheit, dass mir jemand beim Fotografieren assistiert. Juchu, dem konnte Abhilfe geschaffen werden. So freue ich mich, Euch heute und hier einen „Kanga“ von Jolijou präsentieren zu können. Anfangs war ich etwas irritiert, was die großen Stoffteile anging, dann war ich positiv überrascht, dass der Schnitt sehr gut passt (habe mich an die Angabe mit dem Messen des Brustumfangs gehalten und entsprechende Größe genäht). 

Ich bin überzeugt, dass ich den noch mal nähe. Meine Große hat auch schon danach verlangt. Stoff ist bestellt und angeblich geht der Schnitt auch schon für große Mädels. Let’s try! 
Es ist ein absolut kuscheliges Teil mit Sweat-Stoff von Aladina. Der Schnitt trägt nicht auf und ist etwas tailliert. Ich fühle mich wohl.

Die Fotos sind am letzten Sonntag auf einem Spaziergang mit der Familie in der näheren Umgebung entstanden. Eine ganz wunderschöne Gegend haben wir da erkundet. Es ist immer wieder schön, dort leben zu dürfen, wo andere Urlaub machen. Wir genießen das wirklich sehr.

Also – ab zu RUMS!