Huhu,
heute mag ich Euch die Einladungen für den Geburtstag meiner
großen Tochter zeigen. Inspiriert von der Blogger-Gemeinde, die ich wie
ein Süchtling durchstöber, habe ich mir gedacht, ich fange mal ein ein
DIY-Tutorial zu veröffentlichen. Vielleicht kann ich ja jemanden
inspirieren?! Würde mich freuen!
So starte ich mit einer Einladung zum Kindergeburtstag, indem ich Papier auf Papier nähe.

 

Unter dem Motto „Pünktchengeburtstag“, sind mit einfachen Mitteln die netten Einladungen geworden. Im Drogeriemarkt gab es günstig Geschenkpapier (49 Cent/Rolle).

  • Damit es etwas stabiler ist, habe es links auf links (mit Sprühkleber) zusammengeklebt und kleine Wimpel ausgeschnitten.
  • Ein festeres Papier (250er) im Format DinA 5 mit dem Wellenschnittcutter zurecht geschnitten,
  • dann die Wimpel mit der Nähmaschine aufgenäht
  • Das Papier gefaltet, so dass die Einladung und eine kleine Süßigkeit reingelegt werden konnte
  • rechts und links zusammennähen
  • Durch die Naht ist der Rand so gut perforiert, dass sich die Einladung leicht aufreißen lässt
Nicht dass Ihr denkt meine Große musste nicht helfen… – Meine Tochter hat das Ausmalen der eigentlichen Einladung übernommen. 🙂

Viel Spaß beim nachmachen.

LG
Henrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.