Wendetasche etwas abgeändert von Pattydoo

Für Menschen, die in Blogs und der Nähszene unterwegs ist, kommt an pattadoo nicht vorbei. Ina verbirgt sich hinter dem Blog Pattydoo. Sie ist gelernte Schneiderin entwirft Schnitte und zeigt anhand von Videos mit ihren Nähtutorials auch blutigen Nähanfängerinnen Tricks und Kniffe.

Das finde ich total klasse und so habe ich immer mal wieder neue Ideen und Anregungen erhalten, die ich immer noch anwende. Ina hat auch einige kostenfreie Schnitte im Angebot. Und einen davon habe ich dieses Wochenende umgesetzt. Die Wendetasche Milly in klein.

Ich hatte noch eine Schuhtasche für eine kleine Grundschülerin auf meiner ToDo-Liste. Heute haben die Kinder ihre Hausschuhe in einer Tasche an der Garderobe hängen – so zumindest bei uns. So sind die schön aufgeräumt. Und ich mag es den Kindern gut zu öffnende Taschen zu nähen. So habe ich hier und hier schon mal welche gezeigt. Wenn man erst mal Bändel auseinanderziehen muss, ist das doch lästig – vor allem wenn es schnell gehen soll.

Den Schnitt habe ich ein bisschen abgewandelt, weil ein zweiter Stoff gewünscht war – gesagt getan…

Dieses Projekt habe ich mit dieser Luxusversion – weil kann man sogar wenden – hiermit vollendet.

Ich hoffe, sie wird der Erstklässlerin gefallen.

Euch einen schönen Tag

Weitere Taschen, die als Schuhtaschen geeignet sind, findet Ihr hier, hier und hier. Viel Spaß beim Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *