Erste Weihnachtsgeschenke – check!

Was eigenes hatte letztens gezeigt, dass wenige Zutaten reichen, um total nette Weihnachtsgeschenke zu basteln.

Dieses Jahr gibt es Futterstellen für Vögel. Die können alle Anverwandten ganz toll auf Balkon und im Garten nutzen.

Und nachdem das Wetter in unserer Herbstferiendestination nicht so dolle angesagt war und in den Bergen auch nicht mehr so viel los ist, habe ich alles mit ins Auto gepackt.

  1. Blumentopf
  2. Stifte zum Bemalen der Töpfe – meine sind vom Discounter
  3. Kordel
  4. Vogelfutter
  5. Fett

Vor Ort haben wir passende Stöckchen gesucht und gefunden.

Und dann ging es los. Von der Vogeltagesstätte bis zu Mahlzeit. Alles hat seinen Platz gefunden auf den Blumentöpfen.

Dann wird es etwas tricky. Die Löcher müssen sehr gut abgedichtet werden, damit das geschmolzene Kokosfett nicht entweichen kann. Wir haben etwas Küchenpapier und die Kordel dazu benutzt.

Und dann haben wir einen tollen Platz zwischen den Balken unserer Bank vor der Hütte gefunden. Da können die Töpfchen mit dem Vogelfutter ganz toll erkalten. Und vielleicht darf ich eine Futterstelle behalten und in unseren Garten hängen.

Foto folgt.

Die Idee ist super zu machen mit Kindern. Viel Spaß wenn Ihr es ausprobiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *