Am 12. des Monats versuche ich den Tag mit Fotos zu protokollieren

Und es ist ein Mittwoch der 12. – ein Arbeitstag für mich. Naja, leider arbeite ich inzwischen jeden Tag. Während ich mir früher den Freitag für die „Nebentätigkeiten“ wie Wäsche waschen und Einkaufen komplett frei gehalten habe, bin ich doch immer häufiger online. Das ist wohl auch etwas, was durch das Homeoffice ja ziemlich leicht machbar ist und dann gerne auch so gelebt wird. Mal sehen, wie lange ich es so schaffe meinen Haushalt einigermaßen ordentlich zu halten. Ich gebe zu, seit die Familie daheim ist, gibt es weniger Klamotten zu waschen. Lediglich Sportsachen – die auch tatsächlich für Sport genutzt werden – liegen jetzt mehr in der Waschküche. Dem Kurzprogramm von 15 Min. sei Dank, dass die ja schnell fertig sind. Schnell aufgehängt und schnell trocken. Also machbar.

  • Der Tag startet also mit einem schnellen Frühstück und ich gehe immer gleich als erstes mal in unseren Sommergarten
  • um zu sehen, was so meine Anzucht von diversen Gemüsen und Blumen machen
  • mittags kocht die Große eine sehr leckere Lasagne und und ich kann fleißig arbeiten
  • der Tag ist immer noch trübe – die Blumen atmen auf
  • nachmittags gibt es eine Süßigkeit – aber nur eine
  • Sommerblumen habe ich auch schon im Garten
  • Die Katze belegt meinen Ruhestuhl – na, dann guck ich mal im Vorgarten
  • was die Blumen da machen. Hach, die sind so schön, wenn auch nass.
  • Kaffee hilft für gute Laune beim einem Arbeitstag mit sehr langen Videokonferenzen.
  • schnell gehe ich noch einkaufen für den Feiertag, dann
  • zur Physio um meinen eingeschlafenen Arm und die Finger wieder zu spüren. Das ist leider nicht vollends geglückt.
  • Egal – Sofa und Home und Garten Fernsehen gucken. Ich liebe diese Sendung mit den Engländern, die sich in Frankreich ein Schloss gekauft haben. Ich finde sie echt originell. Genau das Richtige zum Couchen.

So, und damit ich einigermaßen zeitnah noch zur Sammlung von Caro komme, wo alle unsere Tagesmitschnitte gesammelt sind, mache ich für heute mal Schluss und wünsche Euch allen ein schönes, vielleicht langes Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.