Huhu,

heute zeige ich Euch zwar Blumen, verlinke mich aber nicht zu Holunderblütchen, weil ich ja kein Blumenarrangement gemacht habe, sondern die freie Wildbahn vor der Linse.

Jedes Jahr auf’s neue ergattert sich der Mohn einen Platz in unserem Garten. Mehrfach haben wir versucht ihn zu eleminieren. Nun wird er halt geduldet bis er verblüht wird. Dann wird er ratzeputz abgesäbelt, denn das Grün gefällt mir gar nicht gut.

Nun aber Blüten…

Seid lieb gegrüßt
Henrike

Ein Kommentar zu “Friday-Flowerday #24/14

  1. Tausendschön und Rosenrot sagt:

    Liebe Henrike,
    ich bin momentan so vom wirklichen Leben überrannt, dass ich erst heute mal wieder zum Lesen komme. Und vom Mohn bin ich zur Zeit auch ganz hin und weg und habe gestern tatsächlich auch Mohn gepostet – fotografiert übrigens bei Dir um die Ecke.
    Bis bald hoffentlich!
    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.