Hallo, hallo,

ich bin wieder dabei bei der Sammlung von den Freitagsblumen bei Holunderblütchen. Heute habe ich meine Blumen mit nach draußen genommen. Warum? Naja, ich hatte draußen zu tun. Ehrlich gesagt ist es im Süden von München noch lange nicht so grün, wie in weiten Teilen Deutschlands. Da tut ein bisschen bunt richtig gut.

Die Knospen der Kastanien sind hier in den Startlöchern und wollen „pengen“ und aufplatzen! Wir sind zu München ca. eine Woche zurück. Ich werde mal schauen, wann die Rosskastanie ihre Blättchen zeigt und dann zurückrechnen, zum Tag, an dem die Kastanie vor meinem Bürofester in München „gepengt“ hat.

Schaut, da liegen die Arbeitshandschuhe und die Rosenschere. Ja, ja und ein Käffchen dürfte auch nicht fehlen. Und mein Tulpenstrauß wird von den liebevoll gepflückten Gänseblümchen der kleinen Maus fast ein bisschen in den Hintergrund gerückt. Aber das ist ok. Ich habe die Blümelein voll genossen.

Euch ein schönes Wochenende!

LG
Henrike

2 Kommentare zu “Friday-Flowerday #14/14

  1. Kebo homing sagt:

    Ein ganz süßes kleines Gänseblümchensträußchen, das erfreut unsere Mütterherzen immer… aber Deine Tulpen sind auch eine Augenweide auf dem gemütlichen Sitzplatz im Garten…
    Bei uns in Südtirol haben die Kastanienknospen schon "peng" gemacht, überall sprießt und blüht es…
    Liebe Grüße,
    Kebo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.