Hallo Ihr Lieben,

Was ich so mache? Wollt Ihr wissen?
Ihr Naseweis, Ihr Schelmenpack!
Meint Ihr, er wäre offen, der Sack?

Hihi, jaja, so geht die Zeit dahin und die Produktion liegt in den letzten Zügen. Sehr viele Aufträge gab es abzuarbeiten. Damit es nich in zu viel Stress ausartet, habe ich mir eine Nähdeadline gesetzt und werde sie hoffentlich – zumindest annähernd – sogar einhalten.

Tatütata – für den kleinen Feuerwehrfreak

Auch wenn meine genähten Sachen vielen Menschen Freude machen, musste ich nun schon Aufträge ablehnen. Es ist mir einfach wichtig, dass die Näherei weiterhin Spaß macht und die Teilchen mit Herzblut entstehen können. Das ist doch verständlich, oder?

Und ein paar meiner zuletzt hergestellten Teilchen lasse ich Euch anschauen.

Das ein oder andere hätten die Kinder auch gerne behalten.

Euch wünsche ich einen schönen Wochenausklang und einen schönen 2. Advent!

LG
Henrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.