Kleid I – Ottobre Miss Meadow

Die Kinder sollten mal wieder ein Kleidungsstück bekommen. Ich kann ja nicht immer nur für Kundschaft nähen. 🙂 So ist dieses mal eine Miss Meadow aus der Ottobre design 03/2014 entstanden.

Das Kleid habe ich in einem luftigen BW Popeline genäht, den sich die Große selber ausgesucht hat. Ich hatte nur darauf geachtet, dass ich den Stoff zum Fadenlauf und gegen den Fadenlauf gleichermaßen nutzen kann. Nichts ärgert mich mehr, wenn ich auch noch auf die Laufrichtung des Stoffes schauen muss und hinterher zu wenig Stoff habe.

Gerafft habe ich nach der alten Methode mit den zwei locker (größter Abstand) genähten Nähten, die ich dann zusammen gezogen habe. Die Große ist schon größer, als gedacht. Ich hätte noch eine Größe größer nähen können.

Dieses Kleid war aber perfekt geeignet für die Hochzeit der Nichte bei 34 Grad in der Pfalz. Genug Zeit zum Fotografieren hatten wir auch.

Die Große war sehr zufrieden mit dem luftigen Kleid und ich auch.

Und dann muss ich noch schnell was erzählen zu den Schuhen… Haha, es war nämlich so, dass ich die Sandalen im Netz gesehen habe und dachte, das wären doch tolle Schuhe für die Große. Als sie kamen, stutzte sie und meinte: das ist ja lustig, dass Du mir die gleichen Schuhe, wie für Dich kaufst. Und erst dann erinnerte ich mich und kramte meine hervor, die ich mir letzte Jahr gekauft hatte. Sie findet sie trotzdem gut und wir können nun in Partnerlook gehen. 🙂

Euch einen guten Start in die Woche

Eine Antwort auf „Kleid I – Ottobre Miss Meadow“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *