Friday-Flowerday #16/14

Huhu Ihr!
Angesichts des Wetters – hey, bei uns hat’s geschneit (zum Glück nicht liegen geblieben) – musste ich meine Blumenvase wieder reinholen und schauen, dass mein Kommödchen mal nicht vollgestellt ist mit anderem Kram. Bei mir gibt es, wie soll es anders sein solange es sie gibt: Tulpen.
Holunderblütchen hat wieder gesammelt und ich hüpfe rüber!

Ich wünsche Euch was:
Und damit Ihr mal einen Gesamteindruck meines Arrangements habt. Je nach Jahreszeit wird der Magnolienzweig dekomäßig angepasst. Klar, die Blüten sind nicht echt, passen aber dennoch ganz gut. Wenn Ihr also mal einen Magnolienzweig schneiden müsst, dann am besten mit Knospen. Die trocknen und sehen richtig hübsch aus. Bei mir schon seit vier Jahren.

Genießt die Ostertage!
LG
Henrike

Friday-Flowerday #15/14

 Hallo zum Freitag und zu Euch!

Ich hatte ja schon letzte Woche die, wie ich finde, tolle Idee, dass meine Blümelein nun draußen ihren Platz auf dem Gartentisch erhalten. So umgehe ich das Problem, dass meine Kinder mir meine Arrangements vollstellen mit ihrem Plastikspielkram, Stiften, Papieren uns sonstigem. *Tschaka*

So, erster Streich! Zusätzlich habe ich nun auch noch erfreulich festgestellt, dass meine Tulpen länger als eine Woche halten! *superfreu* UND ich sehe diesen aufgeräumten Tisch von unserem Esstisch aus und habe so täglich eine wunderschöne Aussicht. Wenn das mal nicht genügend Gründe zur Freude sind.

Durch die lange Schönheit der Tulpen muss ich sagen, dass ich noch keine neuen Schnittblumen vorzuweisen habe, aber mein Arrangement ist um diesen Topf mit Hornveilchen angereichert worden. Die Töpfchen habe ich einfach nur in diesen wunderschönen alten Kupfertopf gepackt. Den habe ich meiner Mutter bei dem letzten Besuch abgeluchst.

Außerdem hinzugekommen, ist dieser schöne Stein mit dem Gecko (von Feine Steine), den ich auch bei den Frühlingstagen mit der großen Tochter zusammen erstanden habe. Sie fand sie auch sooooo schön. Gut, überredet – haben wir ja länger was davon! Je nachdem, ob er trocken oder nass ist, verändert er sein Aussehen. Bin schon gespannt, wie er vollgemoost aussieht! 😉

Und so sieht nun mein Blick aus dem Fenster aus – Schön, gelle? Macht doch einen aufgeräumten Eindruck, nicht?

Euch ein wunderschönes Wochenende! Ich hüpfe jetzt noch schnell zu Holunderblütchen, die sicher wieder ganz viele hübsche neue Blumenverlinkungen hat mit Ideen und Inspirationen von sich und anderen Bloggerinnen. Ich bin dort heute nicht gelistet, weil ich keine neuen Schnittblumen im Angebot habe. Nächste Woche dann vielleicht wieder.

LG
Henrike

Friday-Flowerday #9/14

Huhu,

während unsere Kinder beim Kinderfasching abrocken, muss ich mich mal wieder etwas erholen. Mich hatte doch glatt so ein blöder Virus gepackt und 24 Stunden völlig ausgeknockt. Puh – so ganz bin ich noch nicht wieder fit, aber ich wollte meine neuen Blümchen hier noch zeigen. Damit hüpfe ich zu Holunderblütchen. Danach ruhe ich mich wieder auf dem Sofa aus…

Ich liebe Ranunkeln. Leider scheinen sie in diesem Jahr rar zu sein. Unser Florist sagte, dass es so viel geregnet hat. Hm, naja ich finde so drei tun es auch. Ich mag sie auf jeden Fall. Und weniger ist manchmal mehr.
Damit Ihr auch seht, wie es im Ganzen aussieht…

In dem Sinne wünsche ich Euch ein jeckes oder nicht jeckes Wochenende – wie Ihr wollt!
Macht es Euch schön!
LG
Henrike

Friday-Flowerday #8/14

Da habe ich doch mal Blümchen – so muss ich sie auch zeigen. Gestern habe ich von der Großen Blümchen gepflückt bekommen… Nicht spektakulär, aber sie sind so glockig.

Damit mache ich mit beim Flowerday!

Die Idee: 

Jeder, der Blumen in der Vase stehen hat und sie gerne zeigen möchte, darf das. Das müssen keine floristischen Kunstwerke sein, sondern Blumen, die zur Jahreszeit passen, schön oder witzig arrangiert sind oder eine Geschichte erzählen.

Näheres unter Holunderbluetchen.

LG Henrike

Diesen schönen Pokal haben wir zur Hochzeit vor fast 10 Jahren geschenkt bekommen. Schön, gelle? Ich dachte, ich zeig den mal genauer.