Geburtstagsgeschenk – für die Freundin der Großen

Jahrelang nähe ich nun schon Geburtstagsgeschenke, wenn die Mädels eingeladen sind. Früher musste ich meine Kinder überreden, dass es doch nett ist, wenn sie dem Geburtstagskind etwas sehr Persönliches schenken. Inzwischen sind die aber alle schon etwas älter geworden und erhielten bereits zwei oder drei der „Renner“. Ich würde mich durchaus bereit erklären, mal Geld springen zu lassen.

Nö – da habe ich wohl die Rechnung ohne den Wirten gemacht. Nein Mama! Du musst was nähen! Pah – so nicht meine Liebe: Das kannst Du schön selber machen, meine Große! Gesagt, getan.

So machte sie sich auf die Suche nach einem Schnittmuster, was sie im Buch „Tolle Taschen selbst genäht“ von Miriam Dornemann gefunden hat. Dann zum Stoffregal und Material aussuchen. Schnittmuster abzeichnen (kann ja soooo anstrengend sein ;-)), Stoffe zuschneiden (Mama, kannst Du mir helfen?), und jetzt?

Einiges hat sie dann selber genäht. Mit dem Kunstleder war es etwas tricky und ich habe geholfen. Es ist toll geworden, gell? Das Schminktäschchen ist sehr groß.  Lilly hat sich gefreut und benutzt es als Schlamperl.

WERBUNG – Und auch wenn ich alles selber gekauft habe…

PS: Ich freue mich immer über Tipps… Und daher werde ich auch weiter meine Schnittmuster und ähnliches angeben. Als wenn das mit der Werbung zielführend ist… tse. Ziemlich blöde finde ich es. Naja…

 

 

Kindergartenabschied – Geschenkidee von den Kindern

Diese Geschenkidee ist der absolute Renner für den Kindergartenabschied. Kinder können selber gestalten und ihren Handabdruck hinterlassen.

Ein großer Rutsch an Kissenhüllen machte sich in den letzten Tagen auf den Weg zur Kundschaft. Die Bezüge sind für Kindergartenkinder, die Ihrer Gruppe bzw. Ihrer Erzieherin ein Abschiedsgeschenk machen wollen. Zum Teil sind sie mit den Namen der Kinder bestickt, zum Teil nicht.

Die Kinder machen mit Stoffmalfarben Handabdrücke auf den Stoff und kreieren daraus z. B. Tierchen. Natürlich geht es auch nur mit den Handabdrücken. 

 

Hier findet Ihr einen früheren Blogbeitrag, der ein paar Muster enthält. Und nun gibt es auch ein neues Kissenformat. In der Größe 40 x 60 cm biete ich die Kissenhüllen ebenfalls in meinem Shop an.

Im www gibt es unzählige Vorlagen zu dem Thema. Wenn man unter Handabdrücke Tiere sucht, bekommt man eine riesige Vorschlagsliste. Elefanten, Eulen, Dinosaurier, Hühnchen, Tieger, Pferde…. Besonders gefallen mir die Flamingos. Die sind der Hit.

Ich hoffe, ich bekomme demnächst noch ein paar Fotos mit den tollen Kreationen der Empfänger. Sooo sehr würde ich mich freuen die fertigen Exemplare der Kissenhüllen zum Kindergartenabschied zu sehen zu bekommen.

Es freut mich sehr, dass die Kissenhüllen ein so tollen Anklang finden und freue mich auf weitere Bestellungen in meinem Shop.

 

Tasche mit Strandmotiv – was ist denn Ultimate Frisbee?

Wenn es an den Strand geht mit einer riesigen Taschen, in die zwei kleine Kinder reinpassen würden, ist die Not groß, wenn man die wirklich wichtigen Dinge, wie Geld, Schlüssel und Handy sucht. Also die Situation, wie sie in der Handtasche herrscht – so in etwa…

Andere wiederum benötigen dringend ein Täschchen für die wichtigen Dinge beim Sport. Denn Sporttaschen sind an Größe ähnlich, wie vorgenannte Strandtasche.  Und da kommt diese Tasche ins Spiel. 

Kennt Ihr eigentlich Ultimate Frisbee? Ja, richtig. Dieser Mannschaftssport wird mit einer Frisbeescheibe gespielt. Draußen spielt man es auf einem Feld mit ähnlicher Größe wie beim Fußball. Der Aufbau des Spielfeldes ist in etwa so wie beim American Football. An jedem Spielfeldende gibt es eine Endzone. In der Endzone des Gegners muss die Scheibe gefangen werden. Es spielen – in der Regel – sieben Spieler.  Sie starten alle in einer Reihe an der eigenen Endzone und spielen auf die andere Seite des Gegners. Hat ein Spieler die Scheibe, darf er mit ihr nur einen Sternschritt machen und schauen, dass er sie innerhalb von 10 Sekunden weiter spielt.  Es gibt noch ein paar Regeln, aber die sind echt überschaubar. 

Ultimate Frisbee zeichnet sich durch das Fair Play aus. Alle nationalen und internationalen Wettbewerbe werden ohne Schiedsrichter gespielt. Es wird auf Rasen, am Strand und in der Halle mit etwas abweichenden Regeln gespielt.  Und da es nun mal nicht Massen an Spielern gibt, hat man ziemlich schnell die Möglichkeit international durch die Gegend zu tingeln.

Nein, ich spiele es nicht, aber mein Mann. Und  das seit über 20 Jahren.  Früher aktiver, jetzt nur nach eigenem Beat. Es ist eben ein Sport, den viele erst im Studium beginnen. Und da man bei dem Spiel rumkommt, lernt man auch echt viele Menschen kennen. So auch Claudia. Sie hatte eingeladen und wir sind gerne gekommen. Für das nächste Strandturnier ist sie nun gut ausgestattet.

Wie schon hier habe ich genähmalt, wie es mir in den Sinn kam.  Ach – so ein Strandmotiv ist doch immer schön. Nun kann Claudia alles wichtige schnell wieder finden. 

PS: Wenn Euch genähmaltes interessiert, sucht einfach in dem Feld an der Sitebar nach „Nähmalen“. Da findet Ihr so allerhand.

Schlamperle – Federmäppchen schön bunt

Die bunten Mäppchen, die ich in der letzten Zeit produziert habe, sind aus festen Canvasstoff und sollen mit ihren Applikationen bzw. Stickereien für gute Laune in der Schule sorgen.

Kinder lieben es immer mal wieder ein neues Schlamper neu einzurichten und sich daran zu erfreuen. Vögelchen, Sterne und Schmetterlinge suchen ein neues Zuhause.

Einige sind in meinem Shop eingezogen und sind toll als Weihnachtsgeschenk. Auf Wunsch kann auf das Mäppchen ein Name aufgebügelt werden.

Würde mich freuen, wenn eines für Euch dabei wäre.

Kleine Geschenke für kleine Leute

Neulich habe ich es bereits hier erwähnt. Ich habe eine neue Liebe. Nicky in Ökoqualität! Heute zeige ich Euch einen grünen Hoodie in Größe 86, hergestellt nach einem Schnittmuster aus dem Hause Farbenmix.

Es hat schon gewisse Nachteile wenn die eigenen Kinder dieser Art von Kleidung leider schon entwachsen sind. Aber ich denke, da können sich noch einige Kinder Hoffnung machen. Dieser Hoodie ist nur einer von einer Handvoll, die ich am Martinimarkt am 11.11.17 dabei haben werde.

Gefreut hat sich diese Woche sicher Rosalie. Es könnte auch sein, dass sich Rosalies Mama gefreut hat. Letztlich sind es doch die Mamas, die die ersten Jahre die Windeltaschen umeinander tragen. Warum also nicht gleich was Hübsches schenken? Im Shop findet Ihr so einige Beispiele.

So. Jetzt sind die paar Tage Ferien schon wieder fast vorbei. Canasta war bei uns total angesagt. Ich persönlich habe für die nächsten Monate genug gespielt. 😉

Erste Weihnachtsgeschenke – check!

Was eigenes hatte letztens gezeigt, dass wenige Zutaten reichen, um total nette Weihnachtsgeschenke zu basteln.

Dieses Jahr gibt es Futterstellen für Vögel. Die können alle Anverwandten ganz toll auf Balkon und im Garten nutzen.

Und nachdem das Wetter in unserer Herbstferiendestination nicht so dolle angesagt war und in den Bergen auch nicht mehr so viel los ist, habe ich alles mit ins Auto gepackt.

  1. Blumentopf
  2. Stifte zum Bemalen der Töpfe – meine sind vom Discounter
  3. Kordel
  4. Vogelfutter
  5. Fett

Vor Ort haben wir passende Stöckchen gesucht und gefunden.

Und dann ging es los. Von der Vogeltagesstätte bis zu Mahlzeit. Alles hat seinen Platz gefunden auf den Blumentöpfen.

Dann wird es etwas tricky. Die Löcher müssen sehr gut abgedichtet werden, damit das geschmolzene Kokosfett nicht entweichen kann. Wir haben etwas Küchenpapier und die Kordel dazu benutzt.

Und dann haben wir einen tollen Platz zwischen den Balken unserer Bank vor der Hütte gefunden. Da können die Töpfchen mit dem Vogelfutter ganz toll erkalten. Und vielleicht darf ich eine Futterstelle behalten und in unseren Garten hängen.

Foto folgt.

Die Idee ist super zu machen mit Kindern. Viel Spaß wenn Ihr es ausprobiert!