Friday-Flowerday #17/15 oder „Was? Wir haben Mai?“

Oh, was für ein Tag liegt hinter den Bayern… Verregnet bis dort hinaus… Eben eigentlich mehr so Aprilwetter. Dennoch wollte ich Euch meinen von meiner halben Familie auf dem Feld geschnittenen Tulpenstrauß zeigen, den ich letzte Woche bekommen habe. Er steht jetzt schon eine Woche da und hält sich wirklich gut. Wenn man ihn anschaut, könnte man meinen, es wird echt Frühling…. tse… Kleinchen hatte mir auch wieder Gänseblümchen gepflückt, bevor ich den Rasen mähte… hachz – das finde ich schon sehr schön und da freue ich mich sehr. Damit hüpfe ich noch zu Helga, die die Freitagsblümchen für uns sammelt.

Aber nun zu unseren Aktivitäten vom heutigen Tag. Gruseliges Wetter war das zum Maibaumstellen. Und wir sind trotzdem hin. Wir wollten uns dieses, nur alle fünf Jahre, stattfindende Ereignis, auf keinen Fall entgehen lassen. Sogar die Dirndl haben wir tapfer angezogen, der Matsche und den Pfützen zu Trotz. Kleinchen zog zu ihrem Dirndl dann doch brav die Gummistiefel an. Das rosafarbene Dirndl ist inzwischen gewaschen und hängt zum Trocknen auf der Leine – Ihr könnt es Euch vorstellen, warum?

Ich wünsche Euch noch ein wunderschönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.