Ein besonderes Kissen für Johanna und wann kommt der Frühling?

Dass ich Kissen total liebe, dürfte ja schon bekannt sein. Sehr gerne mag ich die Babykissen, die genau das richtige für kleine Racker sind. Letzten Sommer kam die kleine Johanna auf die Welt. Zu ihrer Geburt habe ich ein kleines Kissen aus dem Graziela-Bauernhof-Stoff genäht. Auf der Rückseite ist ein Bio-Frottee-Stoff.

Und nun habe ich netterweise ein paar Bilder zugespielt bekommen, die das Mäuschen beim wohlverdienten Schläfchen zeigen. Vielen Dank dafür! So wie es aussieht, gefällt Johanna die Vorderseite so gut, dass sie über das Studium der hübschen Bilder ins Träumen geraten ist. Vielleicht träumt sie von Blumen und grüner Wiese…

Dann hätten wir auf jeden Fall etwas gemeinsam. Der Frühling ist nämlich echt meiner. Ich liebe ihn und sehne ihn total herbei, wenn es denn einen ordentlichen Winter gegeben hat. Ich finde unser Winter war ok. Drum war ich auch schon fleißig im Garten und habe am Wochenende das Laub von den Beeten gerecht, gerade rechtzeitig, um die sprießenden Tulpen nicht zu erwischen. Die schieben sich nämlich Tag für Tag immer mehr aus der Erde raus. Die Krokusse blühen und natürlich bin ich dieses Jahr extrem gespannt, wie sich die neuen Tulpen und anderen Zwiebelgewächse machen werden, die ich im Oktober gesetzt habe.

Da ich die kaum erwarten kann, musste ich auch meinen Blog-Header erneuern. So kann ich mir die Zeit etwas verkürzen. So liebe ich die Tulpen. Sie könnten auch mit einem Pinsel gemalt worden sein. In den letzten Jahren habe ich einige meiner Zwiebelpflanzen fotografiert und da Astrid gerne wissen wollte, wie wir zum Frühling stehen, zeige ich sie gerne noch ein paar mehr Bilder.

Die Tulpen sind der Anfang. Aber der Frühling beinhaltet ja auch den Juni, der der saftige Monat ist, denn alles grünt wie verrückt.  Dazu würde sich aber auch noch mal ein weiterer Blogeintrag anbieten. Ich werde unseren Garten weiter beobachten und Momentaufnahmen machen.

Für heute soll es das gewesen sein. Ich wünsche Euch eine schöne und fröhliche Woche mit allem was dazu gehört.

3 Antworten auf „Ein besonderes Kissen für Johanna und wann kommt der Frühling?“

  1. Welche Pracht! Da kann ich dich total gut verstehen…
    Tja, hier wird erst einmal kein Laub gerecht, denn a) kommt heute die neue Küche und b) kann ich mit dem Gipsarm anschließend nicht alleine einräumen. Und dann kann der Herr K. Nicht in den Garten. Aber in den vergangenen vier Jahren ging eh nie mehr was nach Plan…
    GLG
    Astrid
    Die babyfotos sind zu süß!

    1. Liebe Astrid,
      ja, das mit dem Planen erfordert immer mal eine ziemliche Spontanität, nicht wahr? Ich würde glatt vorbei kommen und im Garten aushelfen. Ist nur ein bisschen weit! 🙂 Jetzt hoffe ich erst mal, dass beim Kücheneinbau alles gut und ohne Pannen läuft.
      LG
      Henrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.