Girlande – für einen Kindergeburtstag

Ich habe doch versprochen noch kurz zu beschreiben, wie ich die Girlande selber genäht habe.
Nachdem ich dünnen Karton (Reklame) von beiden Seiten mit günstigem Geschenkpapier beklebt habe (das geht besonders gut mit Sprühkleber), habe ich Kreise in verschiedenen Größen ausgeschnitten.

Bevor ich richtig mit dem Nähen begonnen habe, habe ich Farben
und Größen schön durchgemischt und erst ein Stück Unter- und ein Stück
Oberfaden nach hinten gezogen. 

Dann ging es los!

 Mit einem nicht zu engen Geradestich (sonst wird das Papier zu sehr perforiert) habe ich alle ca. 8 cm eine Scheibe eingelegt, danach ein Stückchen nach hinten gezogen, dass „in der Luft“ genäht wurde und dann wieder eine Scheibe.

Ganz ratzifatzi hatte ich dann eine echt recht lange Girlande, die unter
dem Betthimmel, der kurzzeitig auf der Terrasse seinen Platz gefunden
hat, echt gut zur Geltung kam.

So habt Ihr passen zu Eurem Thema eine schöne Alternative zur Wimpelkette – und das sehr sehr schnell!
Viel Spaß beim Nachmachen der Girlande für die nächste Party!
Eure
Henrike
EDIT: mit diesem Beitrag bin ich bei der Link-Party von Kanoschl dabei. Hier findet Ihr weitere tolle Ideen! Viel Spaß bei Rumgucken!

2 Antworten auf „Girlande – für einen Kindergeburtstag“

  1. Hey liebe Henrike.
    Das ist eine schöne und wirklich schnell gemachte Idee! Super, das werde ich gleich mal ausprobieren… Ich freue mich auch, dass du bei meiner Linkparty mitmachst! Denkst du noch dran, dass du mich auch noch verlinkst?
    Liebe Grüße
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.